Die etwa 135 Mitarbeiter der Stadtwerke Weiden versorgen seit 1883 die Anwohner im Einzugsgebiet der Oberpfalz mit Gas und Strom. Zusätzlich sind sie aber auch für Unterhaltsarbeiten im Leitungsbau sowie dem Neubau von Versorgungsleitungen verantwortlich. Hierfür werden per Ausschreibung externe Ingenieur- und Planungsbüros mit der Erstellung von Bauplänen beauftragt. Bisher nutzte das regionale Unternehmen dafür eine in die Jahre gekommene Version der NetBAU-Software der SIDOUN International GmbH. Um das Handling zu verbessern und steigenden Systemanforderungen zu begegnen, entschieden sich die Verantwortlichen für eine Umstellung auf die aktuelle Version von SIDOUN Globe. Das Programm ermöglicht eine einfache Excel- und Word- Integration, wodurch auch unterschiedliche Dateiformate unkompliziert in die benutzerfreundliche AVA-Software eingebunden werden können. Zudem führen die bidirektionalen BI-Tools und die Spezialfunktion X-Bieter zu massiven Zeiteinsparungen und minimieren das Risiko von Übertragungsfehlern.

Die Stadtwerke Weiden benötigen zur Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und für die Datenverwaltung ein AVA-Programm, um die Zusammenarbeit mit den beauftragten Ingenieurbüros zu erledigen. Bisher arbeitete das Unternehmen mit einer Vorgänger-Software von SIDOUN Globe – der NetBAU. „Durch die erhöhten Systemanforderungen im Hardware- und Software-Bereich mussten wir auf eine modernere AVA-Software umsteigen“, begründet Jürgen Lehner, Abteilungsleiter Abwasser bei den Stadtwerken Weiden den Wechsel.

„Eine Voraussetzung war, dass dieses Programm unserer stark technisch geprägten Tätigkeit gerecht wird.“ Aufgrund der vorangegangenen erfolgreichen Kooperation wechselte der kommunale Betrieb zum aktuellen Produkt aus dem Hause SIDOUN. Die moderne AVA-Software SIDOUN Globe verfügt über eine besonders benutzerfreundliche Oberfläche und erleichtert dadurch das Handling sämtlicher Verwaltungsaufgaben.

AVA-Software mit Spezialfunktionen nach GAEB-Standard

In den 1990er Jahren entwickelte SIDOUN mit WinAVA die weltweit erste AVA-Software auf Basis von Windows. Das heutige SIDOUN Globe ist die konsequente Weiterentwicklung mit dem Know-how aus jahrzehntelanger Praxiserfahrung. „Unsere gegenwärtige Version zeichnet sich durch eine Vielzahl von Funktionen aus, die es in dieser Kombination bei keinem anderen AVA-Programm gibt“, berichtet Gérard Sidoun, Gründer und CEO der SIDOUN International GmbH.

„Beispielsweise verfügt es über eine Rückgängig-Funktion, einen Team-Modus, bidirektionale BI-Tools und eine Sprachsteuerung.“ Das wichtigste Element von SIDOUN Globe ist jedoch das IILSE-Modul – dargestellt durch eine sonnengelbe Kugel. Es verbindet sämtliche Module durch eine intelligent geleitete Suchfunktion. So kann über IILSE mit nur einem Klick der datenbankübergreifende Suchassistent DAss angesteuert werden, der das schnelle Auffinden von Positionstexten, Adressen oder sonstigen Daten in allen Projekten und Stammleistungsverzeichnissen ermöglicht. Häufig gesuchte Begriffe werden dabei höher gewichtet und wandern in der Ergebnisliste nach oben.

„Besonders hilfreich ist für uns auch die X-Bieter-Funktion“, so Lehner. „Ohne zusätzliche Schnittstellen gewährleistet sie einen sicheren Datenaustausch nach dem Standard des Gemeinsamen Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB). Oberstes Ziel ist dabei, eine effiziente Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen zu ermöglichen.“ X-Bieter realisiert dies über einen intelligenten Excel-Datenaustausch mit individuellen Formeln und Formatierungen.

Dabei lassen sich Werte aus SIDOUN Globe in eine frei wählbare Vorlage übertragen. Auf diese Weise exportieren die Stadtwerke Weiden beispielsweise ein Leistungsverzeichnis in ein übliches Excel-Dokument ohne aufwendiges Abtippen – mit nur einem Knopfdruck. Diese Excel-Tabelle kann die ausführende Baufirma bei sich einlesen und muss nur noch die vorgegebenen Felder des Ermittlungs- Einzelpreises ausfüllen. Ähnlich unkompliziert funktioniert auch der Reimport der ausgefüllten Tabelle nach GAEB-Norm als Angebotsabgabe D84 zurück in den Preisspiegel von SIDOUN Globe.

Übersichtliches Interface erleichtert Handling von Daten

Dank der bidirektionalen BI-Tools geschieht die Zusammenarbeit mit Planungsbüros ohne das Risiko eines Übertragungsfehlers. „Gerade für technische Installationen, aber auch den Leitungs- und Hochbau werden genaue, detaillierte und fehlerfreie Ausschreibungsunterlagen benötigt. Nur so kann ein einwandfreies Projekt gewährleistet werden“, erläutert Sidoun. „Dabei erleichtern unsere Excel- Funktionen den täglichen Arbeitsablauf und unterstützen die Datenverwaltung.

Dank des unkomplizierten Drag-&-Drop-Features erfolgt der Informationsaustausch problem- und fehlerlos – ungeachtet des Dateiformats.“ Durch SIDOUN Globe sind auf diese Weise sämtliche AVA-Daten immer echtzeit-synchron mit den verknüpften Excel- und Word-Dokumenten verbunden. Mit nur wenigen Klicks können Spalten, Filter und farbliche Markierungen hinzugefügt oder entfernt werden. So lassen sich alle Daten optimal aufbereiten und werden in derselben SQL-Datenbank gespeichert.

Für die Erstellung von personalisierten Druckmasken unterstützte SIDOUN die Stadtwerke Weiden am Anfang der Umstellung auf die neue Software durch spezielle zweistündige Basisschulungen für die Mitarbeiter. Ihr theoretischer Teil diente als Einführung zur Konfiguration aller verschiedenen Variablen. Dies wurde durch einen praktischen Teil mit Beispielen, Übungen und ersten erstellten Druckmasken für Projekte aus dem Arbeitsalltag der Stadtwerke ergänzt.

Aber auch bei weiteren Fragen beispielsweise zum Handling steht der Kundenservice jederzeit zur Verfügung. „Unsere Mitarbeiter schätzen an unserer neuen AVA- Software den engen Kontakt und die gute Betreuung durch das Entwickler-Team“, resümiert Lehner abschließend. „Mit SIDOUN haben wir einen Partner gefunden, der uns individuell berät und auch die nächsten Jahre weiter mit hilfreichen Software-Updates begleitet. So sind wir für zukünftige Projekte gut vorbereitet.“

Weitere Informationen unter:
www.stadtwerke-weiden.de
www.sidoun.eu
KD1804097