Sie sind eine regelrechte Plage für Millionenmetropolen genauso wie für kleinere Städte und Kommunen: Unkräuter und Kaugummis. Erstere sprießen hartnäckig zwischen Gehwegplatten, Pflastersteinen und Kopfsteinpflaster, letztere haften chronisch auf nahezu allen Freiflächen. Mit den professionellen Hochdruckreinigern von DYNAJET lassen sich beide schnell, wirtschaftlich und nachhaltig entfernen.

Unkrautentfernung mit DYNAJET

Unkräuter – Jahr für Jahr kehren sie wieder. Dabei sind sie nicht nur ein unschöner Anblick, sondern können auch zum Risiko werden, wenn dauerhafter Wildwuchs die Infrastruktur oder Bausubstanz schädigt. Hochgedrückte Asphaltplatten und durch unerwünschten Pflanzenwuchs begünstigte Fahrbahn-Längsrisse können zudem auf Gehwegen und Verkehrsflächen zu Problemen führen. Abgesehen davon, dass die EU Regularien die Verwendung von Herbiziden und Pestiziden bei der Unkrautbekämpfung auf öffentlichen Flächen verbieten, ist die manuelle Entfernung äußerst zeit- und kostenintensiv und nur bedingt nachhaltig.

Eine umweltschonende und kostengünstige Lösung bieten hier die Hochdruckreiniger der Marke DYNAJET mit dem Unkrautvernichter DUV 500. Schnell und einfach anschließbar an alle 350 bar Heißwassertrailer, z.B. den DYNAJET 350th, ist er sofort einsatzbereit. Das Prinzip ist denkbar einfach wie effizient: Während der Anwendung dringt auf 95 °C erhitztes Wasser tief in das Erdreich ein und zerstört neben den Eiweißen in den Pflanzenzellen auch die Wurzeln nachhaltig. Damit stirbt die Pflanze ohne Einsatz von Herbiziden binnen kürzester Zeit ab.

Das macht den Unkrautvernichter gerade für Kommunen besonders interessant. Zumal der robuste Düsenbalken mit 500 mm Arbeitsbreite eine schnelle und effiziente Bearbeitung von großen Flächen ermöglicht. Die leichtlaufenden Räder sorgen dabei auch auf unebenen Flächen wie Kopfsteinpflaster für maximale Stabilität. In Kombination mit dem Unkrautvernichter DUV 500 erweisen sich damit die DYNAJET Hochdruckreiniger als ökologisch sinnvolle wie kostengünstige Alternative zur konventionellen Unkrautvernichtung.

Kaugummientfernung mit DYNAJET

Ein weiteres Problem sind festgeklebte Kaugummis in Fußgängerzonen, Bahnhöfen, Schulen oder Sportstadien. Ein konventioneller Weg, die Kaugummireste loszuwerden, war und ist die manuelle Entfernung mittels Spachtel. Doch angesichts des steigenden Kostendrucks ist diese personal- wie zeitintensive Methode nicht mehr zeitgemäß.

Die effektivste und unschlagbar schnellste Möglichkeit, um die unliebsamen Kaugummis zu entfernen, bietet der DYNAJET 350th. Dank der Strahlkraft von 350 bar lösen sich selbst hartnäckigste Kaugummis binnen Sekunden vom Asphalt. Der integrierte Wassertank verfügt über ein Fassungsvolumen von 300 l, sodass rund 30 Minuten mit maximaler Leistung gearbeitet werden kann. Wird mit Heißwasser gearbeitet, verdoppelt sich die Reinigungsleistung.

Anwendungsspezifisches Zubehör, wie z. B. eine spezielle Kaugummidüse oder ein Wasser-Sandstrahlsystem, ermöglicht eine zusätzliche Zeitersparnis und Effizienz. Durch seine kompakte Konstruktion als 1-Achs-Anhänger bietet der DYNAJET 350th eine hohe Flexibilität und Wendigkeit auch bei engen Verhältnissen.

Weitere Informationen unter:
www.dynajet.de
www.unkraut-vernichter.de
KD1806058