„Ohne Weiterbildung kann man in unserem Job einpacken!“

TRILUX Akademie bietet maßgeschneidertes Fortbildungsprogramm für kommunale Lichttechniker, Planer und Entscheider.

TRILUX Akademie Lehrgang Lichttechniker 72 1 e1496248732799 800x331 - „Ohne Weiterbildung kann man in unserem Job einpacken!“

Moderne Lichtplanung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich nicht mehr nur mit bloßen Standardantworten lösen lässt. Zu vielfältig sind einerseits die individuellen Anforderungen und andererseits die heutigen Möglichkeiten. Für alle, die sich professionell mit Licht beschäftigen, ist es deshalb jetzt wichtiger denn je, umfassendes Wissen zu erwerben und Lösungskompetenzen aufzubauen. Mit der Qualifizierung zum DIN-Geprüften Lichttechniker bleiben Lichtfachleute up to date und heben sich mit einem neutralen Abschluss vom Wettbewerb ab. Die TRILUX Akademie bereitet seit mittlerweile drei Jahren Interessierte auf die Zertifizierungsprüfung bei DIN CERTCO vor.

Licht wird intelligenter, vielfältiger und vernetzter – neue Technologien, Trends und sich verändernde Normen und Vorschriften stellen Lichttechniker deshalb vor eine besondere Herausforderung. Wenn sie den immer komplexer werdenden Anforderungen von Beleuchtungsanlagen, Betriebsmitteln sowie deren Steuerungsmöglichkeiten gerecht werden wollen, müssen sie kontinuierlich auf dem neuesten Stand der Technik sein. Denn nur wer sich konsequent den neusten Entwicklungen und Herausforderungen anpasst und entsprechend weiterbildet, kann im internationalen Wettbewerb bestehen.

Von den Möglichkeiten und der Notwendigkeit einer solchen Weiterbildung konnte sich Kommunal Direkt persönlich ein Bild machen. Beim Seminar im vergangenen Februar in Arnsberg wurde vor allem klar, welchen Mehrwert die Inhalte für Planer, Projektleiter und kommunale Entscheider bieten. Davon sind auch Hasan Kiray und sein Kollege David Högemann überzeugt, die den Prüfungsvorbereitungslehrgang „DIN-Geprüfter Lichttechniker Innen- und/oder Außenbeleuchtung“ der TRILUX Akademie in der zurückliegenden Fortbildungssaison absolviert haben. Beide arbeiten als Projektleiter für Beleuchtungsdienste bei der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), wo sie zum Beispiel für den Betrieb, die Instandhaltung und die Erneuerung der mehr als 50.000 Lichtpunkte der Dortmunder Straßenbeleuchtung verantwortlich sind oder die Innen- und Außenbeleuchtung des hiesigen Flughafens gezielt energetisch sanieren. „Das Zertifikat ist ein echter Gewinn für meinen Arbeitgeber und für mich – denn ohne Weiterbildung kann man in unserem Job einpacken“, sagt Hasan Kiray. „DEW21 belegt damit gegenüber potenziellen Auftraggebern, dass sie ein qualifizierter Partner für ihre Beleuchtungsprojekte ist und ich kann auf diese Weise mein Fachwissen objektiv nachweisen.“

Das Lehrgangsangebot dient dazu, die Teilnehmer optimal auf eine Prüfung bei DIN CERTCO als akkreditierte neutrale Stelle vorzubereiten. In den beiden Einzellehrgängen „DIN-Geprüfter Lichttechniker Innenbeleuchtung“ und „DIN-Geprüfter Lichttechniker Außenbeleuchtung“ stehen sowohl Grundlagen der Licht- und Elektrotechnik auf dem Lehrplan als auch die effiziente, wirtschaftliche und umweltfreundliche Planung, Beurteilung und Errichtung von Beleuchtungsanlagen sowie deren Betrieb und Instandhaltung. Zu den weiteren Lerninhalten zählen darüber hinaus Themen wie Human Centric Lighting und Konnektivität.

Kenntnisse, von denen nicht nur die beiden Beleuchtungsexperten in ihrer täglichen Arbeit profitieren: „Es hatte sich im Unternehmen schnell rumgesprochen, dass mein Kollege und ich die Weiterbildung machen, so dass man uns direkt für interne Projekte herangezogen hat“, erklärt David Högemann seine Erfahrungen, „für die Beurteilung lichttechnischer Planungen, zur Prüfung von Beleuchtungsanlagen oder bei Abstimmungsprozessen mit Herstellern“, ergänzt er.

Für den gelernten Elektroniker für Betriebstechnik und Elektromeister Kiray besteht der Vorteil der Qualifizierung vor allem in der praxisorientierten Vermittlung von Wissen während der Lehrveranstaltungen. So konnten die Teilnehmer etwa selbst Prüfungen und Simulationen im Labor der TRILUX Akademie durchführen: „Der Vorbereitungskurs zum DIN-Geprüften Lichttechniker Innen- und/oder Außenbeleuchtung räumt mit dem sprichwörtlichen Halbwissen rund um Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit, biologisch wirksames Licht sowie Smart Lighting auf und gibt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Wissensstand von Fachleuten und Experten der Lichtbranche“, sagt Kiray.

Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie unter: www.trilux-akademie.com/lichttechniker.