Moderne Klassenräume und Mensa mit 196 Sitzplätzen

KLEUSBERG errichtet modulares Gebäude für Realschule in München

Ganz nach dem Motto „Lernen, leben, leisten“ gestalten die Lehrkräfte an der Städtischen Fridtjof-Nansen-Realschule München den Alltag für die Schülerinnen und Schüler. Um den Lehrbetrieb dort auch weiterhin aufrechterhalten zu können, benötigte der Bauherr schnell adäquaten Raum. KLEUSBERG konnte hier mit seinen modularen Bausystemen und jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich von Bildungsgebäuden optimal Abhilfe schaffen.

In nur 4 Monaten Bauzeit realisierte das Unternehmen einen über 2.100 m² großen, 3-geschossigen Neubau. Im Erdgeschoss wurde für das Ganztagsangebot der Schule eine Mensa mit 196 Plätzen eingerichtet. Die Essenszubereitung erfolgt in der ebenfalls neu entstandenen Cook-&-Chill-Küche. Bodentiefe Fenster in der Kantine sorgen für natürlichen Lichteinfall und verschaffen einen übersichtlichen Blick auf den Schulhof, der von dort aus direkt zugänglich ist. Die Anordnung der zum Teil feststehenden sowie öffenbaren Fensterelemente gibt dem Gebäude ein strukturiertes optisches Erscheinungsbild. Das zum Einsatz kommende Lärchenholz steht für die Nachhaltigkeit im Gebäude. Des Weiteren erhielt die Schule eine Dachbegrünung, die als Wärmedämmung im Winter und Hitzeschild im Sommer dient und damit zur Energieeinsparung beiträgt. Alle Räumlichkeiten sind zur Reduzierung des Lärmpegels mit einer Akus­tikdecke ausgestattet, sodass störungsfreies Lernen möglich ist.

Neben 6 regulären Klassen verfügt der Neubau außerdem über ein Multifunktionsklassenzimmer, in dem eine besonders moderne Medientechnik installiert wurde. Hier können außer dem eigentlichen Unterricht auch Lehrerkonferenzen oder andere etwaige Treffen, wie Elternabende, stattfinden.Insgesamt handelt es sich bereits um die siebte Schule, die KLEUSBERG seit 2014 für die Landeshauptstadt München in modularer Bauweise errichtete.

ModuLine®-Schulgebäude zur Langzeitmiete

Kommunen und Städte stehen bei Bildungseinrichtungen in der Pflicht, für die wachsenden Schülerzahlen und insbesondere für die Betreuungsangebote entsprechende räumliche Lösungen zu bieten. Keine einfache Aufgabe bei der häufig sehr angespannten Haushaltslage. Wie es wirtschaftlich und ohne belastende Großinvestition geht, zeigt KLEUSBERG mit dem Baukastensystem ModuLine®.

Flexibles Konzept mit Kostensicherheit

Das modulare Prinzip bietet mit seinem Gestaltungsraster viel individuellen Spielraum bei Grundrissgestaltung sowie Raumgrößen und kann bis zu 5-geschossige Gebäude darstellen. Die ModuLine®-Schulgebäude sind dank der wenigen statischen Zwangspunkte der Stahlskelettkonstruktion jederzeit erweiterbar und auch hinsichtlich der Innenraumaufteilung flexibel veränderbar, sodass man die Räume beispielsweise der jeweiligen Klassennutzung anpassen kann. KLEUSBERG legt auch bei dieser neuartigen Baulösung großen Wert auf die Schalldämmung, um ein störungsfreies Lernen zu ermöglichen. Ebenso gelten die höchsten Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Brandschutz. Das neue ModuLine®-Schulgebäude muss nicht unbedingt immer am gleichen Standort bleiben – auch eine komplette Verlegung ist kostengünstig möglich. So ergeben sich für die Gemeinde weitreichende Perspektiven bei der flexiblen Nutzung.

Weitere Informationen unter:
www.kleusberg.de
KD1703036