Seit 10 Jahren erfolgreich: QualitätsZertifikat Planer am Bau

2017 wird beim QualitätsVerbund (QV) Planer am Bau gefeiert: 10-jähriges Jubiläum. Bereits 2007 wurden die ersten Ingenieur- und Architekturbüros mit dem QualitätsZertifikat Planer am Bau ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es rund 250 Mitglieder im QualitätsVerbund. „Wir freuen uns, dass der QualitätsVerbund Planer am Bau so gut angenommen wird. Aber wir haben auch noch viel Arbeit vor uns, den Planungsbüros zu vermitteln, wie wichtig ein Qualitätsmanagement-System für ihre Arbeit ist“, erklärt Mitgründer und Bau-Marketing-Experte, Dr.-Ing. Knut Marhold.

Schon im Jahr 2005 entstand die Idee, ein Qualitätssiegel für Architektur- und Inge­nieurbüros zu entwickeln. „Ich stand damals im Stau und fragte mich, warum hat jede Pommesbude ein Zertifikat, aber Ingenieur- und Architekturbüros nicht?“, erzählt Bauberater Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. E. Rüdiger Weng, Mitgründer des QV Planer am Bau. Neun Planungsbüros hatten auf Anhieb Inter­esse an einem solchen Qualitätsmanagement-System, einem Novum in der Planer- Szene.

„Wir fühlten uns bestätigt, dass hier eine Beratungslücke bei den Planungsbüros herrscht“, so Weng. 2006 starteten die Vorbereitungen mit den ersten Mitgliedern, 2007 wurden dann die ersten Büros vom TÜV Rheinland zertifiziert. Mit dem QualitätsZertifikat Planer am Bau zeigen Ingenieur- und Architekturbüros, dass es bei ihnen ein klar geregeltes Qualitätsmanagement-System gibt. Im Jubiläumsjahr 2017 gibt es rund 150 Planungsbüros in ganz Deutschland und auch in Österreich, die vom TÜV Rheinland mit diesem branchenspezifischen QualitätsZertifikat ausgezeichnet wurden.

Vorteile für Ingenieur- und Architekturbüros

Das QualitätsZertifikat Planer am Bau ist genau auf die Belange der Bauplaner zugeschnitten. Wurde es doch von Bauingenieuren selbst entwickelt. Gleichzeitig ist es schlank in der Anwendung und vor allem bezahlbar, was es zu einer echten Alternative zu einem Standard wie der ISO 9001 macht. Durch ein effektives Qualitätsmanagement-System steigert sich zudem die Produktivität der Büros und verbessert die Kundenzufriedenheit. Das belegen auch die vielen guten Beurteilungen der bereits zertifizierten Büros.

So zum Beispiel Dipl.-Ing. Architekt Wolfgang Gollwitzer vom studio gollwitzer architekten aus München: „Das 2014 eingeführte QM-System hat sich als guter Rückhalt für die alltägliche Arbeitsweise im Büro erwiesen und somit auch zur erfolgreichen Expansion beigetragen. Neue Mitarbeiter konnten schnell integriert und die Energie auf die eigentliche Projektarbeit gelegt werden.“ Das Zertifikat genießt unter anderem bei öffentlichen Auftraggebern großes Ansehen und wird auch bei Ausschreibungen als Pluspunkt gewertet. Mitglieder profitieren außerdem von einem weit verzweigten Netzwerk von Ingenieur- und Architekturbüros im QualitätsVerbund.

10 gute Gründe, warum sich auch für Sie eine Mitgliedschaft im QualitätsVerbund Planer am Bau lohnt, finden Sie unter:
www.planer-am-bau.de/10gruende
KD1703034