Pünktlich zur Vertikutierer-Saison bringt ELIET mit dem E550ZR einen selbstfahrenden Vertikutierer auf den Markt, der den Anfang für eine neue Serie von Vertikutierern mit eigenem Fahrantrieb macht.

Der Eliet E550ZR ein SELBSTFAHRER

Warum selbstfahrend? Es liegt auf der Hand: Der Arbeitskomfort wird für den Landschaftsgärtner so enorm verbessert. Nach einem langen Winter ist ein Rasen oft holprig und macht es schwierig, eine Maschine vorwärts zu schieben. Außerdem ist der Boden meist recht nass, so dass die Räder tiefer in den Rasen einsinken, was einen zusätzlichen Rollwiderstand verursacht. Eine selbstfahrende Vertikutiermaschine ist da die ideale Lösung.

Doppel-Cut-Messer™

Der E550ZR ist serienmäßig mit 66 Doppel- Cut-Messern™ ausgestattet. Es handelt sich um 1,5 mm feine Stahllamellen, die in einem Abstand von nur 15 mm montiert sind. Der Rasen wird daher intensiv behandelt, wodurch der Effekt des Crossdressing in nur einem Durchgang erreicht wird. Das spart viel Arbeitszeit. Außerdem verursachen die dünnen Klingen im Gegensatz zu dicken Klingen kaum Schäden am vorhandenen Gras, so dass sich der Rasen schneller erholen kann.

Wie alle ELIET-Vertikutierer sind auch die Doppel-Cut-Messer™ patentierte permanent scharfe Messer. Dank dieses selbstschärfenden Effekts verlieren die Klingen während ihrer gesamten Lebensdauer nie ihre Schärfe, so dass die Vertikutierleistung nie nachlässt.
Mit dem Einsatz des E550ZR erhöht sich die Ausbeute um mehr als 30 % mit herkömmlichen Vertikutierern.

Die Vorzüge des E550ZR auf den Punkt gebracht:
• selbstfahrend
• Arbeitsbreite 55 cm
• bis zu 30 % mehr Rendement
• sehr Rasenschonend
• selbstschärfende Doppel-Cut-Messer™
• hoher Bedienkomfort
• zuverlässige und innovative Technik

KD2102056