Wilo-Smart Control SC-Lift:

Das übersichtliche Schaltgerät bietet eine sichere Lösung, die kompatibel ist und bleibt

Wilo schafft neue Freiräume in der Planung von Fernwirksteuerungen: Das Wilo-Smart Control SC-Lift Schaltgerät bietet neue Transparenz und punktet zusätzlich mit der bereits bewährten „Roter-Knopf-Technologie“, so wie einer benutzerfreundlichen „Smart Control“-Menüführung. Zu sehen war das „Übersichtliche“ von Wilo im März auf der ISH 2015 in Frankfurt.

Mehr Transparenz und Benutzerfreundlichkeit

Dank der anwendungsübergreifenden und symbolgesteuerten Menüführung über alle „Smart Control“-Schaltgeräte, punktet die Steuerung für Wasser- und Abwasserhebeanlagen von bis zu vier Pumpen mit einer äußerst benutzerfreundlichen Bedienung samt einem großen, übersichtlichen Display. Durch das mehrzeilige Display wird mehr Transparenz geschaffen – auf diesem werden die aktuellen Betriebszustände übersichtlich dargestellt und die Betriebsparameter können einzeln abgerufen werden.

ModBus oder GSM ermöglichen beim Wilo-Smart Control SC-Lift eine optionale Einbindung in Fernwirksteuerungen und bieten so die Möglichkeit zum Abrufen der Betriebsparameter oder der Steuerung der Pumpen aus der Ferne. Erhältlich sind zudem Ausführungen für den direkten Anschluss von Pumpen und Niveaugebern innerhalb explosiver Atmosphäre, ohne zusätzliches Zubehör.

Zeitersparnis optimiert den Arbeitsalltag

Durch das einfache Handling bietet sich das neue Schaltgerät optimal als erste Wahl für Planer von Gebäude- und Kommunalanwendungen an. Mithilfe der wahlweisen Wasserstandsermittlung mit Schwimmerschaltern oder Niveausensoren wird die Handhabung von mehreren Pumpen wesentlich erleichtert und sorgt somit für eine erhebliche Zeitersparnis und Optimierung des Arbeitsablaufs.

Weitere Informationen unter:
www.wilo.de/planer-coldwater
1506060