WE-EF präsentiert innovative Neuerungen für die Stadtbeleuchtung

Mit Licht urbanes Leben gestalten

Licht beeinflusst Atmosphäre und Wohlbefinden und ist im städtischen Außenraum zu einem wichtigen Gestaltungselement geworden. Neben Orientierung, Sicherheit und Energieeffizienz erfüllt ein übergeordnetes Lichtkonzept idealerweise den Wunsch, eine für den jeweiligen Ort individuelle Lichtatmosphäre zu schaffen. Einen Schwerpunkt des WE-EF Messeauftritts auf der diesjährigen Light+Building, die vom 13. bis 18. März 2016 in Frankfurt stattfindet, bildet das Produktportfolio für die Beleuchtung von innerstädtischen Räumen, zum Beispiel von Plätzen und Promenaden, von Fußgängerzonen, Parks und Parkzonen. Mit ihrer intelligenten Kombination aus Lichttechnik und Design liefern diese Produktserien Lichtqualität auf höchstem Niveau und gestalten zugleich den Raum.

Klassische Form – neu interpretiert

Qualitäten, wie sie die CFT500 LED Mastaufsatzleuchte in sich vereint. An klassische Formen anknüpfend, führt sie diese auf moderne Weise weiter. Sachlich und nahezu zeitlos in der Aussage fügt sich die CFT500 in unterschiedliche Umgebungen und bietet vielfältige Optionen für eine effi­ziente und zugleich ästhetisch anspruchsvolle Beleuchtung öffentlicher Räume. Auch die Designjurys hat das Produktkonzept überzeugt. Die dritte Auszeichnung in Folge erhält die Mastaufsatzleuchte ganz aktuell: Beim von der Messe Frankfurt ausgelobten und vom Rat für Formgebung organisierten Wettbewerb „Design Plus powered by Light+Building 2016“ wird WE-EF für die CFT500 mit „Best of Design Plus“ in der Kategorie Aussteller ausgezeichnet.

Präzise Lichtlenkung – hohe Effizienz

Neben den neuen Designoptionen kann die LED-Technik ihre Vorteile mit genau ausgerichtetem Licht und guter Steuerbarkeit insbesondere in der Außenbeleuchtung perfekt ausspielen. Die WE-EF Mastleuchten-Serien – mit LED erstmals im Jahr 2008 vorgestellt – sind ein gutes Beispiel hierfür: Mit ihrer innovativen Linsentechnologie ermöglichen sie es, sensibel und differenziert auf besondere Orte zu reagieren. Die neu konstruierten ZFT400 LED Mastaufsatzleuchten beispielsweise generieren sowohl symmetrische als auch asymmetrische Lichtverteilungen. Für erstere ist die von WE-EF neu entwickelte [C60] LED Doppelbrechungslinse aus PMMA verantwortlich. Für asymmetrische Lichtcharakteristiken kommt die vielfach bewährte und WE-EF spezifische OLC® Technik (One LED Concept) zum Einsatz. Das LED Licht akzentuiert, ohne zu blenden, und erlaubt eine Choreografie, die sich nicht aufdrängt.

Anspruchsvolle Linearbeleuchtung

Das WE-EF Programm für eine kreative und zugleich effiziente Beleuchtung von urbanen Räumen erweitert die neue VLR100 LED Leuchtenserie. Sie bietet Planern ein fein aufeinander abgestimmtes Instrumentarium, um Linearbeleuchtung effizient und gestalterisch anspruchsvoll zu lösen. Das Grundgerüst der Serie bilden fünf Standardlängen sowie individuelle Längen, die auf Anfrage in 100 mm Schritten gefertigt werden. In Verbindung mit verschiedenen WE-EF Linsensystemen, die eigens für die VLR100 entwickelt wurden, lassen sich Lichtverteilungen für unterschiedlichste Beleuchtungsaufgaben in Außenräumen und Übergangsbereichen generieren.

WE-EF auf der Light+Building 2016,
Frankfurt am Main 13. bis 18. März 2016, Halle 3.0, Stand A61

Weitere Informationen unter:
www.we-ef.com
KD1601028