Wartungsfrei, nachhaltig und unverwüstlich: So geht Lichtmast heute

Neumarkt in der Oberpfalz, 01. Oktober 2021 – Was haben Kommunen und Unternehmen gemeinsam? Die wirklich Erfolgreichen schauen sich vor einer Neuanschaffung das „ganze Paket“ genau an – dann rechnen sie die Lebensdauer, Wartungskosten und Nachhaltigkeit des Produkts von vornherein mit. „Das ist der Grund, weshalb Verkehrs- und Lichtmaste aus GFK immer beliebter werden“, sagt Michael Novotny, Geschäftsführer von FUCHS Europoles.

Wie lange so ein Mast aus Glasfaser verstärktem Kunststoff (GFK) hält, kann Ihnen bei dem Masthersteller in der Oberpfalz niemand so genau sagen. In Neumarkt stehen die Lichtmaste der ersten Produktion aus dem Jahr 1973 noch immer unverwüstlich da und zeigen keine Ermüdungserscheinungen. Benedikt Thier von den Stadtwerken Neumarkt hat in einem Interview-Video die Gründe dafür erläutert.

So fallen bei GFK im Gegensatz zu Metall- oder Beton-Lichtmasten keine wiederkehrenden Wartungsarbeiten an. Auch nicht an der kritischen Nahtstelle zwischen Boden und Mast, wo das Streusalz, Hunde-Urin und andere Einflüsse empfindlicheren Materialien stark zusetzen können. Die hervorragende Schwingungsdämpfung des Materials sorgt dafür, dass auch Leuchtmittel länger leben – selbst in Gegenden mit starkem Wind.

Dazu kommen besondere Vorteile, die GFK von anderen Werkstoffen abheben. Durch das geringe Eigengewicht kann ein normaler Lichtmast samt Leuchte per Hand, ohne Maschineneinsatz aufgestellt werden. „Kommt es einmal zu einem Parkrempler, lässt sich dieser kleine Schaden ganz einfach und schnell ausbessern“, sagt Benedikt Thier. Bei einem Crash mit großer Wucht bricht der Mast hingegen ab, bevor er dem Autofahrer, der zu spät gebremst hat, gefährlich werden könnte. Der Leiter der Stadtwerke Neumarkt spricht dabei von einer hohen „passiven Verkehrssicherheit“.

Durch die Produktion in Bayern, die mit einem Minimum an Energie- und Ressourcenverbrauch und Transportwegen auskommt, sowie die vollständige Recycelfähigkeit der Maste ergibt sich in Kombination mit der langen Lebensdauer ein hohes Maß an Nachhaltigkeit.

Auch bei der Optik der Maste punktet GFK: Wunschfarben und –designs lassen sich bequem bereits im Produktionsprozess individuell integrieren und bleiben dank 2-Komponenten-Lackierung farbecht – jahrzehntelang. Mehr Informationen auf https://bit.ly/3kQ8RoR