Deutschlands größte Smart Energy Themenwelt informierte mit über 170 Ausstellern über das aktuelle Marktgeschehen.

Die Themenwelt „Smart Energy“ wächst stetig weiter: 2018 stellten bereits 170 der über 750 E-world Aussteller in diesem Themenbereich ihre Dienstleistungen, Produkte und Technologien aus. Die Vorzeichen für 2019 standen ebenfalls gut: Vom 5. bis zum 7. Februar präsentierten wieder zahlreiche Unternehmen sowie politische Verbände und Akteure nachhaltige, effiziente und intelligente Lösungen rund um Energieerzeugung und -speicherung, Stromübertragung sowie Verbrauchssteuerung. Weitere Themen waren die effektive Vernetzung und Steuerung von Stromerzeugern, Speichersysteme sowie die Digitalisierung des Messwesens und nachhaltige Lösungen für intelligente Städte.

Aussteller in der Themenwelt Smart Energy waren unter anderem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Deutsche Energie-Agentur (dena), Robert Bosch und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie – ZVEI. Messepremiere feierten auf der E-world unter anderem die Westermo Data Communications GmbH, Smappee, die KEBA AG sowie die METZ CONNECT GmbH.

Weitere Informationen unter:
www.e-world-essen.com
KD1901028