Wenn es um die Holzbe- und verarbeitung geht, ist die Ligna vom 27. bis 31. Mai 2019 der Treffpunkt für Besucher aus aller Welt. Und wo Holz verarbeitet wird, fallen bekanntlich auch Späne. Hierfür hat die Firma Heizomat aus dem mittelfränkischen Gunzenhausen die passende Heiztechnik in Halle 25 Stand B23 am Start. Seit 1982 produziert Heizomat automatisch beschickte Biomasseheizanlagen für Späne, Hackschnitzel und Pellets in einem Leistungsbereich von 15 – 990 kW und bietet damit Lösungen für das Beheizen der kleinsten Werkstatt bis zur größten Industriehalle. Neben den Heizanlagen stellt Heizomat sein großes Programm an Holzhackmaschinen auf der Ligna vor.

Besonderes Interesse dürfte der Palettenhacker auslösen, der es ermöglicht, aus alten Paletten hochwertigen Brennstoff herzustellen. Weiter können alle Heizohack Holzhackmaschinen stationär betrieben werden und stellen so eine leistungsstarke Alternative zu herkömmlichen Hackern her. Wer Interesse an innovativer Zerkleinerungs- und Heiztechnik hat, ist am Stand von Heizomat genau richtig.

Weitere Informationen unter:
www.heizomat.de
KD1902073