Im Hinblick auf die wachsenden Schülerzahlen in den kommenden Jahren stehen Städte und Gemeinden vor der Herausforderung, dem akuten Bedarf nachzukommen und kurzfristig zukunftssichere Schulgebäude zu realisieren.

Angesichts der individuellen Konzeptionsmöglichkeiten und der hohen Flexibilität, stellen Modulgebäude eine interessante Lösung dar. Speziell auf die Bedürfnisse der Auftraggeber abgestimmt, ermöglichen sie die kurzfristige Realisierung von zusätzlich benötigtem Raum. Dank der schnellen Modulbauweise können die Gebäude innerhalb weniger Wochen bezogen werden. Dadurch lassen sich Kostenexplosionen und Zeitverzögerungen vermeiden, denn viele Arbeiten, wie zum Beispiel der Innenausbau, finden parallel statt.

Variable Grundrisse nach Kundenwunsch und Nutzungsanforderungen sowie die flexible Anordnung der Raummodule sorgen für individuelle Gestaltungsfreiheiten. Durch die freitragende Rahmenkonstruktion lassen sich die Raumlösungen äußerst vielfältig nutzen: Selbst nach der Fertigstellung kann nachträglich schnell auf Veränderungen reagiert werden und die Gebäude entsprechend verkleinert, vergrößert oder umgesetzt werden. Dem Trend folgend werden auch Ausstattungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, welche sich deutlich von herkömmlichen Containern abheben, geboten. Ein zeitgemäßes Design und hochwertige Materialien sorgen für ein einheitliches Erscheinungsbild, ein angenehmes Raumklima und für mehr Komfort.

Falls es doch mal unvorhersehbar schnell gehen muss, schaffen die systembedingt standardisierten Raumlösungen sofort Abhilfe. Die temporären Mietgebäude stellen helle, vollwertige Räume nach allen relevanten Vorschriften und Bestimmungen für den Bildungsbereich dar.

Hald & Grunewald ist Ihr verlässlicher Partner mit maßgeschneiderten Konzepten für die Überbrückung von steigenden Kinder- und Schülerzahlen, Umbauten oder Sanierungen. Alle umgesetzten Projekte zeichnen sich durch eine hohe Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Qualität, made in Germany, aus. Die exzellente Beratung unterstützt Städte, Gemeinden und Kommunen von der Planung bis zur Schlüsselübergabe bei der Projektabwicklung von kurzfristig benötigten Schulgebäuden, Kindergärten oder Kindertagesstätten.

Weitere Informationen unter:
www.hald-grunewald.de
KD1902068