Sauna- und Wellness-Trends auf der interbad 2018

interbad Career Center thematisiert Quali­fizierung des Fachpersonals / spa market conference zeigt aktuelle Trends rund um Wellness und Spa.

Wellness steht hoch im Kurs. Für viele Menschen gehört eine regelmäßige Auszeit, um sich verwöhnen zu lassen, zum Leben dazu. Der Anspruch an diese besonderen Momente ist dementsprechend hoch. Eine Umfrage der Hotelkooperation Wellness-Hotels & Resorts und dem Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de im Jahr 2017 ergab: Die Auszeit mit Freunden wird immer beliebter. Immer mehr Menschen können sich vorstellen, nicht nur mit dem Partner, sondern auch mit Familie oder Freunden einen Wellnessurlaub zu genießen.

Wellness sozialisiert sich

Über 80 Prozent der Befragten gönnen sich mindestens einen Wellnessaufenthalt pro Jahr. Hauptgrund hierfür ist die Auszeit vom Alltag, aber auch das Bedürfnis, etwas für die Gesundheit und gegen akuten Stress zu tun. Diese Entwicklung bestätigt auch der Deutsche Sauna-Bund. Befragungen ergaben, dass von den Saunabesuchern 74 Prozent wegen der Förderung des Wohlbefindens in die Sauna gehen und 53 Prozent Saunen als gesundheitsfördernden Urlaub vom Alltag sehen. Demgegenüber bekunden 40 Prozent der Saunabesucher, dass Saunabaden ein gemeinschaftliches Erlebnis darstellt.

Erlebnisorientierung weiter im Trend

„Der Markenkern der Sauna, wie gesundheitliche Wirkungen für den Nutzer, Erholung und Körperpflege, wurden in den letzten Jahren zunehmend mit Erlebnissen verbunden“, erläutert Rolf-Andreas Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna-Bunds. Besonders die Aufgussdurchführung stehe dabei in den Betrieben im Vordergrund. Events und Themenaufgüsse würden von einer großen Zahl der Saunabäder angeboten. „Die Sauna befindet sich in einem Spannungsfeld von Erholung und Erlebnis.“

Besonders in Hotels und Spa-Zentren ist ein Trend zum Besonderen erkennbar. Ob Grotten und Höhlen, Strand- oder Dschungellandschaften oder großzügige Glasfronten mit atemberaubendem Panoramablick – generell werden die Wellnessbereiche baulich immer aufwendiger gestaltet. In puncto Sauna setzen die Betreiber auf verschiedene Rituale und Aufgüsse sowie Events, die das Saunieren zum Erlebnis werden lassen. Aus Russland kommt der Trend, sich während des Saunabadens mit nassen Birkenzweigen den Körper abzuklopfen, um die Blutzirkulation anzuregen, in Finnland erfreuen sich Diskobusse mit integrierter Sauna großer Beliebtheit, und bei deutschen Saunagängern liegen Event- und Themenaufgüsse weiterhin im Trend.

Top-Thema Qualifizierung des Fachpersonals

Entsprechend den sich verändernden Anforderungen entwickelt sich auch der Aus- und Weiterbildungsbereich der Branche. Das Europäische Wellness Institut oder das IST Studien- institut bieten Ausbildungsgänge zum Wellness- bzw. Spa-Manager oder Spa-Rezeptionisten, teilweise mit zusätzlicher IHK-Zertifizierung.

Die interbad 2018 greift das Thema erstmals mit dem interbad Career Center auf, in dem sich Berufseinsteiger sowie Fachkräfte aus Spa- und Wellness- oder Bäderbetrieben über Fort- und Weiterbildungschancen informieren und auf Anbieter aktueller Jobangebote treffen können. „Wir bieten Bildungsträgern, Ausbildungsbetrieben und Arbeitgebern die Möglichkeit, über die Vielseitigkeit der Berufsbilder sowie Karrieremöglichkeiten zu informieren“, so Joachim Sauter, Abteilungsleiter Medizin und Gesundheit der Messe Stuttgart.

„Personalmanagement ist nach wie vor ein zentrales Thema“, bestätigt auch Birgit Wolfhard, Geschäftsführerin des spa business Verlages, der die Spa Market Conference, den Branchenkongress für Hoteliers, Thermenbetreiber, Spa-Manager und Wellness-Anbieter auf der interbad, ausrichtet. „Wie finde ich gute Mitarbeiter, und wie kann ich sie halten?“ Ein Schwerpunkt der Konferenz liegt in diesem Jahr deshalb auf dem Thema Führung und Werte.

„Der Fokus der Spa- und Wellnessbranche liege zurzeit eindeutig auf den soften Faktoren“, so Wolfhard. „Es geht eher um den laufenden Betrieb und hier um Details und Feinheiten, um das Spa Business erfolgreich fortzuschreiben. Ein Top Thema und unsere Key Note wird zudem Soul Luxury sein: Was heißt Luxus heute, wenn Menschen alles haben und vieles wissen? Wie können wir Menschen heute noch verbinden? Welche emotionalen Punkte sind die Treiber in der Kundenreise und für die Spitzen-Wellnesshotellerie sowie die Spa-Betriebe?“

Die interbad, internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa, bietet mit ihrer stimmigen Kombination aus Ausstellung, Kongress und umfangreichem Rahmenprogramm den idealen Rahmen zum fachlichen Austausch, Netzwerken und Erleben – von technischen Entwicklungen bis zu innovativen Trends für Pool, Sauna und Wellness. Die nächste interbad findet vom 23. bis 26. Oktober 2018 auf der Messe Stuttgart statt.

Weitere Informationen unter:
www.interbad.de
KD1803091