Uwe Scholz ist neuer Geschäftsführer

Omniplast GmbH

mmerkel 92A3210 edit 4 300x300 - Uwe Scholz ist neuer GeschäftsführerEhringshausen. Zum 1. März 2017 hat Dipl.-Ing. Uwe Scholz die Nachfolge von Dr. Werner Boysen in der Geschäftsführung der OMNIPLAST GmbH übernommen.

Herr Scholz, Jahrgang 1968, ist Diplomingenieur der Elektrotechnik und hat seine Management-Fähigkeiten in einem MBA-Studium ausgebaut.

In Laufe seiner beruflichen Stationen konnte Herr Scholz sowohl in der Kunststoff verarbeitenden Industrie als auch in der Glasindustrie bedeutende Erfolge erzielen. Herr Scholz kennt mittelständische Strukturen in Konzernumfeldern und ist mit den besonderen Herausforderungen des B-to-B-Geschäftes vertraut.

Die Omniplast GmbH ist der älteste deutsche Hersteller von Kunststoffrohrsystemen für Anwendungen im Tiefbau und in der Gebäudetechnik. Das Unternehmen ist Teil der IVY Group, einer weltweit präsenten Unternehmensgruppe mit Fokus auf innovative Produkte aus PVC. Das Rohrgeschäft ist eine der Kernaktivitäten der IVY Group.

In den vergangenen Jahren wurde die Omniplast GmbH tiefgreifend restrukturiert. Bedeutende Investitionen in die Automatisierung von Fertigungsschritten im Zusammenspiel mit einem erheblichen Personalabbau und gestrafften Prozessen verbessern die Kostenposition von Omniplast maßgeblich.

Gemeinsam mit einem starken Führungs-Team wird Herr Scholz die Marktposition der Omniplast GmbH mit ihrem Fertigungs- und Logistikstandort in der Mitte Deutschlands nun systematisch ausbauen.

Herr Scholz berichtet in seiner Funktion an Jacques Pijnenburg, den Leiter der Business Unit Pipes, der gleichzeitig Mitglied des Executive Committees der IVY Group ist. Ein direkter Draht zu den Gesellschaftern und die volle Unterstützung des Managements der IVY Group sind Herrn Scholz damit sicher.