Urban-Sweeper S2 – Ideal für engste Räume in urbanen Zonen

Die Anforderungen an die Städte und Gemeinden in Punkto Sauberkeit steigen stetig. Ein Grund hierfür ist das veränderte Konsumverhalten (Littering) oder auch der wachsende Verkehr, bei gleichzeitig immer beschränkteren Zufahrtswegen. Hierfür wird nicht nur qualifiziertes Personal benötigt, sondern auch leistungsfähigere Maschinen. Die neue Kleinkehrmaschine von Küpper-Weisser erleichtert spürbar das Arbeiten in engsten Räumen und in belebten Zonen. Sie ist extrem kompakt und glänzt, im wahrsten Sinne des Wortes, mit perfekten Kehrergebnissen. Diese Maschine wird den steigenden Anforderungen in urbanen Zonen garantiert gerecht.

Mit der Urban-Sweeper S2 Kehrmaschine setzt Küpper-Weisser neue Massstäbe in der 2,5 m³-Klasse. Neben der speziellen Knicklenkung mit oszillierend gefedertem Front- und Heckchassis – welche jederzeit und überall ein sicheres Befahren von Gehsteigen gewährleistet – überzeugt die Urban-­Sweeper S2 vor allem durch ihre schmale Breite von lediglich 1.150 mm. Somit ist sie 15 cm schmäler als vergleichbare Fahrzeu­ge.

Für die Herstellung des Fahrgestells wird ein hochfester Spezial-Stahl verwendet. Gekoppelt mit einem aus soliden, aber dennoch leichten Aluminium gefertigten Kehrgutbehälter, weist die Urban-Sweeper S2 Kehrmaschine – voll betankt und mit Fahrer, aber ohne Zusatzausrüstung – ein extrem niedriges Gewicht von nur 2.300 kg auf und ist somit 1.000 kg leichter als vergleichbare Kehrmaschinen.

Die Urban-Sweeper S2 ist mit einem VW TDI 2.0 Dieselmotor mit 75 kW (102 PS) ausgestattet. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,5 l/h können bis zu 30% Kraftstoff eingespart werden. Darüber hinaus leistet sie dank der Senkung des CO2-Außtoßes von rund 30% einen positiven Beitrag zum Umweltschutz.

Weitere Informationen unter:
www.kuepper-weisser.de
KD1504036