Technische Regeln Kanalsanierung in grabenloser Bauweise

Sanierungsleistungen an Abwasserleitungen, -kanälen und Kanalbauwerken, die nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik erbracht werden, schaffen die Voraussetzung für einen wirtschaftlichen und umweltgerechten Netzbetrieb. Kurz gesagt: Sie sorgen für zufriedene Auftraggeber und für hoffentlich volle Auftragsbücher der qualifizierten Unternehmen. Vor diesem Hintergrund schulen Gütezeicheninhaber ihr Fachpersonal in regelmäßigen Abständen in Bezug auf das aktuelle Regelwerk. Unterstützung erhalten sie dabei von der Gütegemeinschaft Kanalbau.

Für Gütezeicheninhaber ABS und S

Nachdem die Gütezeicheninhaber der Beurteilungsgruppe AK (offene Bauweise) im vergangenen Jahr die zweibändige Loseblattsammlung ,,Technische Regeln – Kanalbau in offener Bauweise“ im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos erhalten haben, konnten sich Gütezeicheninhaber mit Beurkundung ABS oder Beurkundung S in diesem Jahr über eine zweibändige Zusammenstellung freuen, welche die für die Ausführung wesentlichen Technischen Regeln zur „Kanalsanierung in grabenloser Bauweise“ zusammenfasst. Her­ausgeber der Loseblattsammlung ist der Güteschutz Kanalbau, der diese Sammlung in Zusammenarbeit mit Beuth Verlag GmbH und DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. realisiert.

Grundwerk kostenfrei

Die Loseblattsammlung enthält insbesondere die einschlägigen DIN- und DIN EN-Normen sowie die Arbeits- bzw. Merkblätter der DWA. Während Band 1 gegliedert ist in die Kapitel „Planung und Überwachung“, „Statische Berechnung“, „Allgemeine Anforderungen an Bauteile“, „Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (ATVen)“ sowie verschiedene „Sanierungssysteme“, enthält Band 2 wichtige Grundlagen zu „Sanierungsverfahren“, „Nebengewerken“ und „Arbeitshilfen“.
Im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der RAL- Gütegemeinschaft haben Gütezeicheninhaber der Beurteilungsgruppen ABS und S diese Loseblattsammlung (Stand August 2015) kostenfrei erhalten.

Stets aktuell

Mit der umfangreichen Sammlung sind Gütezeicheninhaber der Beurteilungsgruppe ABS und S in Bezug auf das aktuelle Technische Regelwerk bestens gerüstet und verfügen über eine wichtige Grundlage für eine qualitativ hochwertige Ausführung von Sanierungsmaßnahmen. Um die Aktualität ihrer Regelwerke dauerhaft sicherzustellen, empfiehlt die Gütegemeinschaft, den von Beuth/DWA angebotenen Aktualisierungsservice zu nutzen. Der Aktualisierungsservice umfasst die wesentlichen Neuerscheinungen im Regelwerk in Bezug auf die betreffenden Ordner. Neuerscheinungen werden damit automatisch zusammen mit einer Anleitung zum Austausch der Dokumente im Regelwerksordner versendet.

Die Kosten für den Aktualisierungsservice betragen ca. 30 bis 50% des regulären Preises der Neuerscheinung (geschätzt ca. 100 Euro/Jahr). Der Service kann nach dem ersten Jahr jeweils vierteljährlich zum Quartalsende gekündigt werden. Hinzu kommt: Mitglieder der Gütegemeinschaft Kanalbau können zusätzliche Exemplare zum Vorzugspreis von 250 Euro – der Preis gilt für beide Ordner – erwerben. Dabei ist der Abschluss des von Beuth/DWA angebotenen Aktualisierungsservices für mindestens ein Jahr mit vereinbart. Ein Bestellschein für die genannten Aktionen ist in Ordner 1 enthalten.

Weitere Informationen unter:
www.kanalbau.com
1506058