Straßenbeleuchtung im Wandel

Smart Lighting, Smart City, IoT

Straßenbeleuchtung befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Die Umrüstung auf LED bietet nicht nur neue Möglichkeiten der Steuerung und Vernetzung, sondern gleichzeitig die Chance, zu einem wichtigen Bestandteil der zukünftigen Smart City Infrastruktur zu werden.

Der Beleuchtungsmast als multimodaler Objektträger ist heiß begehrt und die Beleuchtungsindustrie denkt bereits über vielfältige Services nach, die sich aus Sensordaten realisieren lassen. Welche Herausforderungen sich hierdurch für den Straßenbeleuchter ergeben, wird ein Thema im Rahmen des 16. ETP-Kongresses am 21. und 22. Februar 2017 in Köln sein.

Hier treffen sich jedes Jahr über 120 Entscheider aus Kommunen, Stadtwerken und der Beleuchtungsindustrie und tauschen sich über aktuelle Entwicklungen rund um die Straßenbeleuchtung aus. Die abendliche Beleuchtungstour zeigt innovative LED-Lösungen, die von der RheinEnergie in Köln realisiert wurden. Eine begleitende Fachausstellung informiert über neue Produkte und Dienste.

Am 20. Februar wird ein separat buchbarer Praxistag für Kommunen angeboten, der anhand von Erfahrungsberichten aus Dortmund, Dormagen, Coesfeld, Solingen und Sprendlingen-Gensingen konkrete Konzepte für die LED Umrüstung in der Straßenbeleuchtung vorstellt.

Weitere Informationen unter:
www.etp-strassenbeleuchtung.de
KD1606025