Spielplatzsicherheit – Der gekonnte Spagat zwischen Sicherheitsanspruch und Abenteuer

2. Fachtagung zur Sicherheit auf Kinderspielplätzen am 20. und 21. Oktober 2017

Sei es auf Extrem-Spielplätzen, wie Hochseilgärten, Skateparks oder Parcours, sei es auf den kleinen Spielplätzen in der Nachbarschaft oder auf Inklusions-Spielplätzen: Spielen soll uneingeschränkt Freude machen, ein Abenteuer sein und ein bisschen an den Nerven kitzeln. Gleichzeitig vertrauen Kinder blind darauf, dass Spielplätze sicher konstruiert, entsprechend gewartet und gepflegt werden. Nur so können sie ihr Spiel unbeschwert genießen.

„Unbeschwerte Spielerlebnisse sind für die kindliche Entwicklung unverzichtbar“, weiß Peter Schraml, Geschäftsführer von Massstab Mensch. Er ist ein Spezialist in Sachen Spielplatzsicherheit und beleuchtet mit der „2. Fachtagung zur Sicherheit auf Kinderspielplätzen“ die anspruchsvolle Aufgabe, der sich Kommunen als Betreiber von Spielplätzen gegenüber sehen: Zum einen ihrer Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, indem sie die Kinder vor unvorhersehbaren Risiken auf Spielplätzen bewahren und sich selbst damit vor etwaigen Schadenersatzansprüchen. Gleichzeitig darf der Spiel- und Lernwert nicht durch „Übersicherung“ zerstört werden. Verwaiste Spielplätze wären die Folge.

Ein gewisses Risiko als wesentlicher Bestandteil des Spielens, ist für die kindliche Entwicklung unentbehrlich. Dies setzt voraus, dass Kinder befähigt werden, Risiken im Außen zu erkennen und ihre eigenen Grenzen einzuschätzen. Genau in diesem Spannungsfeld von Sicherheitsanspruch und Risikoabwägung bewegt sich das abwechslungsreiche Theorie- und Praxisprogramm der „2. Fachtagung zur Sicherheit auf Kinderspielplätzen“.

An zwei Tagen tauschen sich Experten aus verschiedenen Fachbereichen über Spielwert und Spielrisiko aus, über den Nutzen von Bewegung in der Kinderentwicklung sowie über die Neuerung der einschlägigen Normen (insbesondere der DIN EN 1176), über stoßdämpfende Böden, Fallschutzmaterialien und vieles mehr.

Die Veranstaltung ist als Fortbildung für Ingenieure, Fachplaner, Architekten und Landschaftsarchitekten aus Deutschland anerkannt.
Die 2. Fachtagung zur Sicherheit auf Kinderspielplätzen findet am 20. und 21. Oktober 2017 in München statt.

Weitere Informationen unter:
www.massstabmensch.de
KD1704088