SPIEL!GOLF – ein neuer Freizeitspaß

kd108 spielgolf - SPIEL!GOLF – ein neuer FreizeitspaßMinigolf ist in Deutschland ein beliebter und weit verbreiterter Freizeitspaß. Der Erfolg dieser Sportart führte zu einem großen Angebot, aber auch zu schlecht ausgelasteten oder überlasteten Anlagen. Die Inhaber, Betreiber und Kommunen haben dies erkannt und nach einer Lösung gesucht und in SPIEL!GOLF gefunden.

Bei SPIEL!GOLF fügen sich die Bahnen harmonisch in die Landschaft, unterstützen die ökologische Nutzung des gesamten Geländes (keine Versiegelung), sind frei begehbar und behindertengerecht. Mit Kunstrasenbahnen wird die Spielsaison verlängert und sie bleiben auch bei leichtem Regen bespielbar. Die Bauweise verhindert aufwendige Reparaturen und Pflege sowie das Vandalismusrisiko. SPIEL!GOLF-Bahnen sind breiter und länger als Minigolfbahnen und bieten dadurch die Voraussetzung zum anspruchsvollen Kleingolfsport mit naturnahen Hindernissen, auch als Übungsgrün für Golfer (Putten).

Der folgende Auszug aus der Referenzliste von SPIEL!GOLF zeigt die verschiedenen Ausgangslagen für den Bau einer SPIEL!GOLF-Anlage:

  • 87538 Obermaiselstein (Baujahr 2000) musste seine Miniaturgolfanlage erneuern und erweiterte die Fläche fast um den gesamten Kurpark für SPIEL!GOLF.
  • 83313 Siegsdorf (2001) Die Gemeinde änderte das Angebot der Ferienwohnanlage von einem großen Tennispark mit Allwetterplätzen zu einem Mehrsportangebot einschließlich SPIEL!GOLF-Bahnen.
  • 80809 München (2002) Die Zentrale Hochschulsportanlage neben BMW-Welt erweiterte für ihre Sportstudenten das Angebot mit einer 4.000 qm großen Golf-Übungsanlage.
  • 87672 Roßhaupten (2003) erstellte einen neuen Kurpark mit Schwimmteich, großem Spielplatz und einen flächenmäßig beherrschendem SPIEL!GOLF-Park.
  • 38667 Bad Harzburg (2006) der Freizeitpark mit Reiten, Kinderland und SwinGolf wurde mit SPIEL!GOLF erweitert.
  • 34281 Gudensberg (2006) und 76887 Bad Birnbach (2006) ergänzten die neuen Großgolfanlagen mit besonders golfgerechten SPIEL!GOLF-Bahnen.
  • 26506 Norddeich (2007) Die veraltete Minigolfanlage neben dem Hallen- und Freibad Ocean Wave im Wellenpark erhielt neue SPIEL!GOLF-Bahnen und ein Märchenschiff für Kinder und Erwachsene.
  • 76883 Bad Bergzabern (2007) wandelte die Minigolfanlage mit SPIEL!GOLF auf der gleichen Fläche im Kurpark neben dem renovierten Hallenbad um.
  • 83684 Tegernsee (2007) löste die Tennisplätze auf, schaffte eine neue Tiefgarage und gestaltete darauf den Kurgarten mit SPIEL!GOLF auch zur Freude der Vermieter neu.
  • 71277 Rutesheim (2007/8) ergänzte die sehr erfolgreiche Minigolfanlage mit SPIEL!GOLF-Bahnen.

Zusätzlich unterstützt der Service der Firma Frank Wiese, 85386 Eching/ München, Fürholzener Str. 22, Tel. 089/31202690, Fax 089/3193235
durch Kostenschätzungen, Renditeberechnungen, Muster-Geschäftsplan, Vermarktungspaket die Entscheidung der Kommunen für SPIEL!GOLF.

KD081

Weitere Informationen unter:
www.spielgolf.com