Wo ist der nächste freie Parkplatz? Wer ist der Nächste beim Impfen? Wie ist die Programmfolge auf der Bühne beim Stadtfest? Diese und andere Fragen lassen sich prominent auf dem smartScreen Guide klären, den die Firma Kultour GmbH aus Münster auf den Markt bringt: Ein 4 Quadratmeter großer digitaler Bildschirm in 4 Meter Höhe kann all diese Informationen brillant darstellen. Die Inhalte empfängt der Screen per Funk datensicher über ein verschlüsseltes Übertragungs-System. Zum Betrieb reicht eine normale Schuko-Steckdose, auch der Betrieb mit Hilfe eines kleinen Stromgenerators ist möglich.

Wird der Screen nicht gebraucht, verschwindet er in seiner Box und kann an seinen Lagerplatz oder einen anderen Einsatzort verbracht werden. Die Logistik hierfür hält jeder städtische Bauhof vor.

Der smartScreen Guide kann aber noch mehr: Die Auflösung ist so gut, dass er sich auch zum Abspielen von Werbebotschaften eignet, ganz gleich, ob es sich um Image-Filme der eigenen Stadt handelt oder um Inhalte, die von Werbe-Unternehmen dort platziert werden. So helfen die Einnahmen aus Werbung, die Anschaffungskosten zu amortisieren.

Mehrere smartScreen Guides über eine Zentrale steuern? Kein Problem. Auf dem Startbildschirm der Steuerungs- Software erscheint zunächst eine Landkarte, auf der alle Positionen der Screens markiert sind. Mit einem Klick öffnet sich das Menü und zeigt an, was der einzelne Screen gerade abspielt, was wann geplant ist, ob die Datenverbindung intakt ist, kurzum alles was nötig ist, um das Gerät zu überwachen, zu steuern und die übertragenen Inhalte zu kontrollieren.

Ob Demonstration oder Großveranstaltung: Digitale Leitsysteme, die wichtige Informationen in Echtzeit übertragen, werden bald Bestandteil von Sicherheits-Konzepten und Gefährdungs-Analysen sein und somit ein verpflichtender Bestandteil von Großveranstaltungen werden.

Weitere Informationen unter:
www.kultour.de
www.smartscreen.de
KD2102133