Das Jahr 2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Es gab viele Einschränkungen, auch was den Sport betrifft. So wurden die Sportaktivitäten nach außen verlegt und da gab es Einschränkungen, so dass man einen Mindestabstand einhalten musste.

Viele haben angefangen zu joggen, aber auch andere Sportarten wie das Skaten zu treiben. Skaten ist seit 2020 eine Olympische Sportart, die viele neue Liebhaber gefunden hat, die nichts mit dieser Sportart zu tun hatten. So haben die Skateanlagen, auf denen man skaten aber auch mit Inlinern und mit BMX-Fahrrädern fahren darf, immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Diese Anlagen können auch auf kleinen Flächen aufgebaut und unterschiedlich ausgestattet sein. Sie können in Sportanlagen, Parks aber auch in zentralen Lagen errichtet werden. So die Skateanlage auf dem Foto, die am Ende der Fußgängerzone in Duisburg über der A59 / Nord-Süd Straße von der Firma A+ Urban Design erstellt wurde.

Weitere Informationen unter:
www.aplusurbandesign.com
KD2102127