Die Tage werden langsam länger, die Temperaturen steigen, unsere Autos werden für den Frühling fit gemacht. Doch nicht nur der Zustand der Fahrzeuge hat einen großen Einfluss auf die Verkehrssicherheit. Verkehrszeichen, wie sie am Straßenrand, an Kreuzungen, auf Brücken und in Tunneln zu finden sind, tragen maßgeblich zur Sicherheit auf den Straßen bei. Über 20 Millionen Verkehrszeichen gibt es in Deutschland – leider sind aber bei Weitem nicht alle in einem guten Zustand.

Der „Industrieverband Straßenausstattung e. V.“ mit seiner Fachabteilung Verkehrszeichen weiß über die Zustände auf deutschen Straßen nur zu gut Bescheid und kennt die typischen Schwächen und Fehler. Mit der kostenlosen Schulungsplattform www.schilder-wissen.de möchte der Verband Abhilfe schaffen. Interessierte können in anschaulichen Schulungsfilmen alles erfahren, was sie über Verkehrszeichen wissen müssen. Jeder, der etwas über Verkehrszeichen wissen will, kann sich in wenigen Schritten kostenlos registrieren und fortbilden.

Seit diesem Jahr profitieren Teilnehmer sogar von einer noch größeren Anzahl an Schulungsfilmen. Anhand von nun insgesamt dreizehn Filmen mit anschließenden Fragen wird das nötige Wissen rund um Verkehrszeichen vermittelt. Fachfremde Mitarbeiter, die beispielsweise an städtischen Bauhöfen beschäftigt sind, erhalten alle wichtigen Hinweise, um Verkehrszeichen korrekt aufzustellen.

Werden alle Fragen korrekt beantwortet, erhalten Teilnehmer zunächst das Einsteiger-Zertifikat, später das Fortgeschrittenen-Zertifikat und qualifizieren sich als zertifizierte Fachkraft für Verkehrszeichen. Das erworbene Wissen trägt nicht nur zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr bei. Es könnte sich für Mitarbeiter sogar wortwörtlich auszahlen: etwa bei der nächsten Gehaltsverhandlung.

Unter der Rubrik „Wissen Kompakt“ gibt es seit Neuestem weiteres Informationsmaterial zu besonderen Themen zum Download. Hier haben Besucher der Website sogar ohne Anmeldung Zugriff.

Weitere Informationen unter:
www.ivst.de
www.schilder-wissen.de
KD2001021