Umweltfreundliche Mobilitätkonzepte, die mehrere Verkehrsmittel für einen Weg kombinieren, werden durch die Bereitstellung von geeigneten Fahrradabstellanlagen sowie zusätzlichen Schließfachsystemen mit Lademöglichkeit für E-Bike-Akkus gefördert.

Die Fahrradeinzelgarage FULLERTON von ZIEGLER ist eine ideale Anlagenform für die individuelle Aufbewahrung von Fahrrädern im Freien. Die oft wertvollen Zweiräder können dort optimal vor Witterungseinflüssen und gleichzeitig vor Vandalismus oder Diebstahl geschützt werden. Das robuste, nach den Anforderungen der DIN 79008 gefertigte Modell ist in ein- oder zweistöckiger Ausführung erhältlich und durch den modularen Aufbau beliebig erweiterbar.

Je nach Kundenwunsch und vorgesehenem Nutzerkreis kann die Fahrradgarage in der Variante FULLERTON-E mit verschiedenen elektronischen Zugangssteuerungslösungen kombiniert werden oder als FULLERTON-KEY (Zugang mit Schlüssel) und jetzt neu als FULLERTON-PIN (mit PIN-Code-Zugang) zum Einsatz kommen. Unabhängig von der gewählten Zugangsvariante sorgen zahlreiche Ausstattungsmerkmale wie Lademöglichkeiten, USB-Anschlüsse, LED- Innenbeleuchtung und vieles mehr für höchsten Komfort. Durch eine große Farbauswahl und zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten fügt sich die hochwertige Fahrradbox harmonisch in jede Umgebung ein.

So erweist sich die Fahrradgarage FULLERTON in jeder Ausführung und Schließvariante als sichere, flexible Zweirad-Abstelllösung für Städte und Kommunen, aber auch für unterschiedlichste private sowie öffentliche Betreiber oder Unternehmen.

Weitere Informationen unter:
www.ziegler-metall.de
KD2403038
Vorheriger ArtikelEdelstahl Rostfrei im Brückenbau
Nächster ArtikelSchraeder macht Fahrrad parken zum Kinderspiel