Rako-Fliesen der neuen Generation:

Reizvoll in Bewegung

Bewegung tut gut. Das gilt auch für Wandfliesen. Ihre Oberflächen zeigen sich derzeit von herausragender Dynamik. Wellen, Lamellen, Webstrukturen – das alles verleiht der Keramik ein spannendes Eigenleben, haptisch wie optisch ein Erlebnis und ausgesprochen angesagt für künftige Badgestaltungen. Ein Trend, den Fliesenhersteller Rako mit seinen „News 2017“ ausdrücklich unterstreicht.

Ob glanzvoll reflektierend oder mit mattem Schimmer, ob großformatig imponierend oder als strukturiertes Mosaik – die junge Generation der Wandfliesen greift mit Vorliebe auf die dritte Dimension zurück. Anregend reichhaltig ist dabei der Gestaltungsspielraum, denn vieles lässt sich über komplette Wandflächen verlegen, ohne übermächtig zu wirken. So manches lässt sich als feiner Akzent verwenden, ohne übersehen zu werden. Und fast alles verleitet zum Anfassen, weil man auch gerne spüren mag, was da an „Bewegtem“ und „Bewegendem“ zu sehen ist.

Typisches Beispiel für die schwungvolle Eigendynamik der neuen Fliesengeneration: Das Dekor „Penta“, mit dem Hersteller Rako seine Serie „Concept“ ergänzt: Großformatiges Relief aus unregelmäßigen Fünf- und Sechsecken sorgt mit hochglänzend weißer Oberfläche für lebhafte Reflexe.

Weitere Informationen unter:
www.rako.eu
KD1702096