Pulveraktivkohle-Dosierung

Eliminierung von anthropogenen Spurenstoffen im Abwasser

Tomal® Big Bag Entleerstation mit Tomal® Multischneckendosierer zur staubfreien, genauen Dosierung von Pulveraktivkohle (PAK). Die Anlage benetzt, dispergiert und dosiert mit der Hilfe eines Multischneckendosierers PAK staubfrei und sehr exakt.

Sogenannte anthropogene Spurenstoffe entwickeln sich im Trinkwasser zu einem immer größer werdenden Problem. Es handelt sich hier um biologisch sehr abbauresistente Verbindungen, die z.B. aus Kosmetika und Arzneimitteln über das Abwasser in unsere Trinkwasserreserven gelangen. Um diese Verunreinigungen aus dem Abwasser zu entfernen, wird vielerorts eine vierte Reinigungsstufe in den Kläranlagen vorgesehen oder ist, wie der Schweiz, gesetzlich vorgeschrieben.

ProMinent bietet zwei Technologien, die für die Entfernung dieser Spurenstoffe aus kommunalem Abwasser in Frage kommen. Für den Abbau mit Ozon haben sich Ozonanlagen Ozonfilt bewährt. Für die großtechnische Eliminierung mit Pulveraktivkohle (PAK) entwickelte der zur ProMinent-Gruppe gehörende Spezialist für Trockengutdosierung Tomal eine Entleer- und Dosierstation mit Multischneckendosierer, Einspültrichter und Injektor. Die Anlage, die Aktivkohle sehr genau dosiert, benetzt und dispergiert, wurde auf der IFAT 2016 vorgestellt.

Die spezielle PAK-Dosiereinheit dosiert die Pulveraktivkohle volumetrisch und reproduzierbar mit hoher Genauigkeit von plus/minus ein Prozent. Diese Genauigkeit wird ohne gravimetrische Wiegeeinrichtung erzielt.

Die Entleer- und Dosierstation, geeignet für Big-Bags, gewährleistet eine staubfreie Entleerung. Der selbstreinigende Mechanismus des Tomal Multischneckendosierers gewährleistet eine störungsfreie Dosierung von PAK mit einer hohen Genauigkeit von besser 1 Prozent. Dadurch wird exakt die Menge Aktivkohle zu dosiert, mit der eine optimale Adsorption der Spurenstoffe erzielt wird. Eine Überdosierung und damit verbundene Kosten werden vermieden. Ein Venturi-Mischer führt die entstandene Suspension dem Abwasser zu. Dort adsorbiert die Aktivkohle bis zu 90 Prozent der Spurenstoffe.

Weitere Highlights

Flexibilität bieten die applikationsoptimierten Online-Mess- und Regelsysteme Dulcotrol. Sie sind speziell auf die Anforderungen der Bereiche Trinkwasser und Abwasser zugeschnitten. Alle zur Messung, Regelung und Überwachung der Wässer notwendigen Komponenten sind aufeinander abgestimmt und anschlussfertig auf einer PE-Platte montiert.

Ebenfalls neu ist das flexible Dosiersystem Dulcodos universal. Vorkonfiguriert sind Komponenten, wie Rohre, Überströmventile und Elektrik. Der Clou: Der Kunde wählt für seine spezifische Anwendung die passende Pumpe: eine Magnet-Membrandosierpumpe Beta® 4 oder 5, delta® oder gamma/ X. Entsprechend lassen sich 2,3 ml/h–75 l/h bei einem Gegendruck von 10–2 bar dosieren.

Weitere Informationen unter:
www.prominent.de
KD1603077