Für die professionelle Verdichtung hat der bayerische Walzenhersteller HAMM eine große Auswahl an Walzenzügen und Tandemwalzen im Programm. Interessant für den Garten- und Landschaftsbau sind vor allem die Maschinen der CompactLine.

Walzenzüge H 5i und H 7i: Kompakt, steigfähig, einfach in der Handhabung
Die kompakten Walzenzüge H 5i und H 7i können Steigungen von 60 % und mehr bewältigen – und das mit viel Bodenfreiheit. Dazu kommt der Antrieb über Radmotoren und als weiteres charakteristisches Merkmal das 3-Punkt-Pendelknickgelenk. Es sorgt für sehr gute Fahr- und Handlingseigenschaften – insbesondere dort, wo enge oder steile Passagen zur Verdichtung anstehen. Außerdem sind die Maschinen ausgesprochen kurz. So ist die H 7i mit ca. 4,40 m weltweit der kürzeste Walzenzug in dieser Gewichtsklasse.

Tandemwalzen der HD CompactLine: 100 % Verdichtung
Oft stellt die Verdichtung entlang von Mauern oder anderen Objekten eine Herausforderung dar. Hier punkten die Tandemwalzen von HAMM gleich mehrfach: Zum einen ermöglicht ihre geringe Bauhöhe das Arbeiten selbst in niedrigen Bereichen, z. B. unterhalb von Dächern oder in Innenbereichen.

Darüber hinaus ist durch die kompakten Abmessungen auch eine Verdichtung in beengten Bereichen machbar. Dabei ermöglicht die große Seitenfreiheit, mit den Tandemwalzen entlang von Bordsteinen und kleinen Mauern bis zum Rand zu verdichten. Besonders zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die Modelle HD 8 und HD 10C mit „Clear Side“. Aufgrund ihrer speziellen Bandagenaufhängung können diese Walzen Flächen selbst entlang hoher Mauern oder Bauwerke vollständig verdichten.

Einfachste Bedienung
Die kompakten Tandemwalzen und Walzenzüge von HAMM lassen sich extrem einfach und ohne Einarbeitungszeit sofort sicher bedienen. Fehlbedienungen werden durch einen einfachen Zugriff, wenige Tasten und eindeutige, sprachneutrale, logisch angeordnete Symbole vermieden. Optisch und funktional sind sich die Armaturenbretter beider Baureihen sehr ähnlich, sodass ein Umstieg zwischen den Baureihen für die Bediener ausgesprochen einfach ist.

Optimale Sichtverhältnisse
Bei den Tandemwalzen der HD CompactLine sorgt das Design mit der Wespentaille für optimale Sichtverhältnisse. Die Walzenzüge der CompactLine bieten durch ihre großen Sichtfelder bzw. Fensterflächen ebenfalls hervorragende Sicht auf Maschine und Baustelle. Kleines, aber wichtiges Detail: die Rückspiegel in den Walzenzügen H 5i und H 7i lassen sich über geteilte Fenster komfortabel von der Kabine aus verstellen und reinigen.

Modelle mit Vibration, Oszillation und VIO
Die Tandemwalzen der HD CompactLine gibt es mit Bandagenbreiten von 80 – 138 cm in mehreren Ausführungen: als Doppelvibrationswalze, mit einer Vibrations- und einer Oszillationsbandage, als Kombiwalze oder als Gummiradwalze. Bei den Walzenzügen der H CompactLine (Bandagenbreite 1,37 bzw. 1,68 m) kann man wählen zwischen Glatt- und Stampffußbandagen sowie zweiteiligen Stampffußschalen. Für die H 7i ist zudem eine VIO-Bandage erhältlich. Damit kann der Walzenzug wahlweise mit Vibration oder Oszillation verdichten.

Für alle CompactLine-Maschinen bietet HAMM vielfältige Optionen an.