Die Städte wachsen und Parkraum wird immer knapper. Wo also hin mit den Autos? Um die steigenden Herausforderungen im Zuge der Urbanisierung meistern zu können, braucht es intelligente Lösungen und jede Menge Know-how. Die KLAUS Multiparking GmbH mit Sitz in Aitrach ist seit über 50 Jahren einer der führenden Hersteller von Parksystemen und Doppelparkern. Mit seinen ausgefeilten Innovationen setzt der Parkspezialist immer wieder neue Trends und Standards für die unterschiedlichsten Parksituationen. Mit seinen intelligenten Parklösungen ist KLAUS Multiparking nicht nur auf der Höhe der Zeit, sondern auch immer einen Schritt voraus: So entwickelt der Qualitätshersteller schon heute Lösungen für das Parken von morgen.

„Seit jeher tüfteln wir an immer wieder neuen Lösungen, um unseren Architekten und Planern clevere Parklösungen zu bieten – trotz oder gerade eben weil Parkraum immer knapper wird. Innovation und Fortschritt sind die Basis unserer Firmentradition“, erklärt Michael Groneberg, Geschäftsführer der KLAUS Multiparking GmbH. „Wir finden auch dann clevere Parkplatzlösungen, wenn andere längst nicht mehr weiter wissen“, so Groneberg weiter.

So schafft der Parkspezialist aus Aitrach bei Memmingen selbst dort Platz, wo eigentlich keiner ist, zum Beispiel mit seinen vollautomatischen Parksystemen vom Typ MasterVario – dem Meister der Parksysteme. Der MasterVario ist ein echtes Raumwunder, da er komplett auf Fahrgassen und Rampen verzichtet. „Gerade in Städten und Ballungszentren, wo freie Flächen knapp und teuer sind, ist dieses System ein echter Gewinn. Platzsparende vollautomatische Systeme wie dieses liegen bei Planern und Architekten absolut im Trend“, erklärt Groneberg. Für seine zukunftsweisenden Ideen wie das Parksystem MultiVario 2082 wurde KLAUS Multiparking sogar ausgezeichnet, unter anderem mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg.

KLAUS Multiparking hat nicht nur aktuelle, sondern vor allem auch künftige Herausforderungen und Trends im Blick. „Wir arbeiten schon heute an Lösungen für das Parken der Zukunft“, so Groneberg. Dafür setzt KLAUS Multiparking auf modernste Technik und hat jüngst rund 10 Millionen Euro in eine intelligente und digital vernetzte High-End-Fertigung investiert: die SmartFactory am Firmensitz in Aitrach.

„Neben Innovationsgeist und modernster Technik setzten wir aber vor allem auf eins: jede Menge Know-how dank unserer langjährigen Erfahrung als Parkspezialist“, betont Groneberg. Seit über 50 Jahren fertigt KLAUS Multiparking Autoparksysteme nach höchsten Qualitätsansprüchen. So sind etwa der Klaus Doppelparker® und der Klaus Stapelparker® bereits seit Jahrzehnten geschützte Begriffe.
„Schon damals zählten wir zu den weltweit führenden Parkspezialisten und sind auch heute noch an der Spitze, wenn es um intelligente Parksysteme geht“, so Groneberg. Den Grundstein für den heutigen Erfolg legte KLAUS Multiparking schon zu Beginn der Unternehmensgeschichte. Diese reicht bis in das Jahr 1907 zurück, als KLAUS als Wagnerei gegründet wurde.

„Für uns schließen sich Tradition und Innovation nicht aus – im Gegenteil. Ob es um autonomes Parken, Elektro-Mobilität oder die Bedienung mit dem Smartphone geht: Neue Entwicklungen treiben uns an. Und dank unseres über Jahrzehnte gewachsenen Know-hows finden wir für nahezu alle Parkprobleme optimale Lösungen. Genau das ist unser Anspruch“, sagt Groneberg.

Die innovativen Parksysteme von KLAUS Multiparking sind so komfortabel wie nie zuvor. Architekten und Bauherren können aus verschiedenen Plattformbelägen wählen und die Parksysteme sogar mit einer Smartphone-App bedienen. Die KLAUS-Parksysteme kommen dabei in Einfamilien- und Geschäftshäusern genauso zum Einsatz, wie in Hotels, Krankenhäusern oder etwa Fitnessstudios. Kleinen Autos bieten sie dabei ebenso Platz wie schweren Geländewagen.

Weitere Informationen unter:
www.multiparking.com
KD1802098