Pannen am Bau vermeiden

Qualitätscheck für Architektur- und Ingenieurbüros

Bauherren erwarten Kosten- und Termintreue. Zudem wünschen Sie sich transparente Kalkulationen, zuverlässige Ansprechpartner und reibungslose Abläufe. Kurz: Sie wollen Planungsqualität. Schließlich geht es bei Bauvorhaben immer um beträchtliche Summen, und vor allem öffentliche Auftraggeber stehen unter zunehmendem Erfolgsdruck.

Doch woran lässt sich bei einem Ingenieur- oder Architekturbüro die Planungsqualität erkennen?

Natürlich gibt es, wie in jeder anderen Branche auch, mehr oder minder objektive Anzeichen für Seriosität eines zukünftigen Geschäftspartners: ein stimmiger Außenauftritt zum Beispiel, oder nachvollziehbare Angebote.

Wenn Bauprojekte aus dem Ruder laufen, hört man hinterher von den Auftraggebern häufig, dass die „von Vorneherein ein komisches Gefühl hatten“. Wechselnde Ansprechpartner, unglaubwürdige Referenzen oder eine Kalkulation, die deutlich von den Angeboten der Mitbewerber abweicht, können Anzeichen dafür sein, dass ein Büro mehr verspricht, als es halten kann. In solchen Fällen lohnt es sich, noch einmal nachzufragen oder die Angaben zu überprüfen.

Ein wesentliches Qualitätskriterium für Planungsbüros ist die Kundenorientierung, also die Ausrichtung der Planungsleistung an der Zufriedenheit des Bauherrn. Im persönlichen Gespräch sollten die Planer genau zuhören und auf die Wünsche des Kunden eingehen. Das heißt jedoch nicht, dass sie ihm immer nur zustimmen. Im Gegenteil: Gerade an kritischen Hinweisen erkennt der Bauherr, ob die Planer wirklich mitdenken und im Interesse des Bauherrn eine im gegebenen Kosten- und Zeitrahmen realisierbare Lösung anstreben.

QualitätsStandard Planer am Bau

In der Bau- und Planungsbranche gelten zahlreiche Besonderheiten. In kaum einer anderen Branche sind so viele Gewerke und Firmen bei einem einzigen Bauprojekt miteinander verzahnt, müssen Kreativität und Technik miteinander in Verbindung gebracht werden. Kaum sonst wo ist so viel Flexibilität verlangt, weil bis hin zum Wetter alle möglichen äußeren Einflüsse die Abläufe durcheinander bringen können. Und kaum sonst wo ist so viel Disziplin vonnöten, damit das Unvorhersehbare die Pläne eben nicht durcheinander wirft.

Daher gelten für Bauplanungsbüros spezielle, in mancher Hinsicht besonders strenge Mindeststandards zur Qualitätssicherung. Solche sind im QualitätsStandard Planer am Bau festgelegt und werden durch das blaue Siegel dokumentiert. Büros, die dieses Zertifikat führen, werden regelmäßig vom TÜV Rheinland als behördlich akkreditiertem Zertifizierer auf die Einhaltung der definierten Qualitätsstandards überprüft.

Qualitätssiegel für Bauplaner

Das Qualitätssiegel Planer am Bau ist das einzige Zertifikat, das speziell für Architektur- und Ingenieurbüros entwickelt wurde. Wird bei öffentlichen Ausschreibungen ein Qualitätsmanagement-System verlangt, gilt der QualitätsStandard Planer am Bau als Nachweis.

Weitere Informationen unter:
www.planer-am-bau.de
KD1604072