network 2087421 640 - Gronau wird zur GigabitCity

Gronau wird zur GigabitCity

„Bis 2025 wollen wir eine Gigabit-fähige, konvergente Infrastruktur aufbauen“, erklärte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, im Anschluss an ein Treffen mit Vertretern der „Netzallianz Digitales Deutschland“ im vergangenen November. Fest steht: In Gronau wird man nicht so lange warten müssen!  Am 2. März 2017 startet dort das Breitbandnetz NDIX gemeinsam mit den Stadtwerken […]

forum public sector parc cb16 h07 4 1511570 e1488783538235 - Highlights im Public Sector Parc

Highlights im Public Sector Parc

Die digitale Transformation macht auch vor dem Öffentlichen Sektor nicht Halt: Ab 2020 sind die Bundesbehörden zur elektronischen Ablage ihrer Akten verpflichtet, und der Bürger soll mit wenigen Internetklicks die Angebote nutzen können. Im Public Sector Parc auf der CeBIT können Entscheider von Bund, Ländern und Gemeinden viele innovative Konzepte und Anwendungen zu E-Government und […]

Das sind die Gewinner des 5. NRW.BANK.Ideenwettbewerbs 2015-2017: (v. l.) Ingo Grenzstein und Dr. Peter Feyen von dem Verein VierViertel für Mettmann e.V. (3. Platz), Bernd Schulze-Waltrup von der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe (1. Platz), NRW.BANK-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst und Vicky Marschall von dem Verein Angekommen e.V. aus Bochum und Bettina Schmidt, Kommunales Integrationszentrum der Stadt Bochum (2. Platz und Publikumspreis).

NRW.BANK.Ideenwettbewerb 2015-2017

NRW.BANK-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst hat heute im Rahmen des 5. NRW.BANK.Ideenwettbewerbs drei Beiträge ausgezeichnet, die die Ideenvielfalt Nordrhein- Westfalens unter Beweis stellen. Die Gewinner sind die Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe aus Detmold, die Bochumer Bürgerinitiative „Angekommen e. V.“ sowie die bürgerschaftliche Genossenschaft „VierViertel für Mettmann eG.“ Sie erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Der Publikumspreis […]

Fachbuch „Kommunale Vollstreckung“ hilft allen Abteilungen in der Kommunalverwaltung

Häufig reicht es aus Sicht einer Kommune nicht aus, einen Verwaltungsakt zu erlassen, denn viele Empfänger kommen ihren rechtlichen Verpflichtungen aus Verwaltungsakten einfach nicht nach. In solchen Fällen muss die Behörde überlegen, welche weiteren Schritte sie einleitet. In einer Vielzahl von Fällen steht dabei am Ende die Vollstreckung. Weitere Informationen unter: www.weka.de KD1701095

Kommunen im Wandel - Das Buch

Kommunen im Wandel – Herausforderungen und Strategien für die Kommunen der Zukunft

von Gerhard Sisterhenn Die Kommunen machen einen tollen Job, daran lässt Sisterhenn keinen Zweifel. Als dritte Ebene unseres föderalen Systems sind sie nicht nur Ansprechpartner und Anlaufstelle für die Betreuung der Bürger, sondern auch Aushängeschild für die gesamte Verwaltung. Doch die Herausforderungen unserer Zeit, die Globalisierung und demografischer Wandel mit sich bringen, treffen sie besonders […]