Neue Geräte zur mechanischen und thermischen Wildkrautbeseitigung

Eine immer wiederkehrende Unannehmlichkeit ist das alljährlich aufkommende Wildkraut auf befestigten und unbefestigten Wegen, Plätzen und Straßen. Herbizide sind aus Umweltschutzgründen schon lange tabu. Mit modernen Methoden, nämlich mit mechanischen und thermischen Aggregaten geht der Arealmaschinen-Anbieter Kersten aus Rees dem Wildkraut an den Kragen.

Hier hat man gleich zwei Anbaugerätetypen zu bieten: Zum einen eine Wildkrautbürste – bestückt mit einem horizontal rotierenden Rundbürstenteller – die ausschließlich auf befestigten Wegen zum Einsatz kommt. Sie ist mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet: wahlweise mit mechanischem oder hydraulischem Antrieb, einer hydraulischen Schwenkvorrichting in 3 Ebenen und einem höhenverstellbaren Laufrad.

Basis für die von Kersten entwickelten mechanischen Wildkrautmaschinen sind Stahlbürsten, bestehend aus einer Reihe von Runddrahtzöpfen, die wiederum mit einer bestimmten Mischung aus Rund- und Flachdraht bestückt sind. Durch diese Methode wird nicht nur das Wildkraut, sondern auch gleich das Wurzelwerk radikal entfernt. Ein rasches Nachwachsen ist dadurch ausgeschlossen.

Für empfindliche Pflasterflächen oder auf Kies-, Splitt- oder Sandwegen gibt es von Kersten Arealmaschinen jetzt eine weitere umweltschonende Alternative. Das Prinzip ist einfach: In Verbindung von Heißluft und Infrarotwärme werden die Eiweißstrukturen des Wildkrauts so zerstört, dass die Pflanze abstirbt und nicht mehr nachwächst, dabei ist die Arbeitsweise genau so simpel. Der handgeführte thermische Wildkrautbrenner wird langsam über die befallenen Flächen geschoben. In nur wenigen Sekunden sind die Stellen vom Wildkraut befreit.

Das Arbeiten mit dem Wildkrautbrenner ist absolut ungefährlich, weil die technischen Sicherheitsvorrichtungen eine risikolose Handhabung ermöglichen. Erhältlich sind diese Wildkrautentferner für die im eigenen Werk produzierten selbstfahrenden Einachser. Für die Multifunktionalität beider Geräte sorgt ein großer Umfang an Adaptern und Zubehör.

Weitere Informationen unter:
www.kersten-maschinen.de
KD1601046