Das Wetfloor-System klingt wirklich durchdacht und funktional.

Besonders interessant ist die Erwähnung von Kontaktflächen für bauseitigen Flüssigfallschutz. Dies zeigt, dass das Wetfloor-System nicht nur eine eigenständige Lösung ist, sondern auch nahtlos mit anderen Flüssigfallschutzsystemen integriert werden kann. Dadurch wird Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gewährleistet, was für Kunden, die bereits bestimmte Flüssigfallschutzprodukte verwenden, sehr nützlich sein könnte.

Die vormontierten Fallschutzplatten mit Anschlagrand am Rahmen des Trampolins erleichtern den Prozess des direkten Aufbringens von Flüssigfallschutz erheblich. Somit gestaltet sich die Möglichkeit, den Fallschutz entweder mit der gleichen oder auch verschiedenen Farben nahtlos zu kombinieren, noch attraktiver und einfacher.

Insgesamt scheint das Wetfloor-System eine innovative und vielseitige Lösung für den Flüssigfallschutz von Trampolinen zu sein, die sowohl praktisch als auch anpassungsfähig ist.

Weitere Informationen unter:
www.hally-gally-spielplatzgeraete.de
KD2402060
Vorheriger ArtikelBlickfang-Faktor: Individuelle Fahnen und Flaggen für Firmen, Vereine und Gemeinden – günstige Neu- und Ersatzbeflaggung
Nächster ArtikelKooperative Gesamtschule Rastede setzt auf Wärmepumpen von Brötje