Nach Hochwasserschäden rollt der Ball wieder

Das Bundesland Sachsen musste in den letzten Jahren mehrere Hochwasser verzeichnen, die teilweise massive Schäden zur Folge hatten. Das Hochwasser von 2013 überflutete große Teile von Westsachsen und Vogtland, vom Junihochwasser waren insgesamt 295 der 438 Gemeinden betroffen. Nicht nur Wohngebiete, auch Sportstätten wurden überflutet und mussten nach und nach wieder in einen bespielbaren Zustand gebracht werden. In Waldenburg traf es unter anderem einen Sportplatz, der nun von der Firma Grünland GmbH aus Bernsdorf wieder aufgebaut und hergerichtet wurde. Um einen optimalen und lasergenauen Endzustand des Sportplatzes herzustellen, setzte das Unternehmen einen modifizierten Fertiger AFT 350 E von Ammann ein.

Das Hochwasser machte den Sportplatz in Waldenburg unbespielbar und es war sofort klar, dass nur mit einer umfangreichen Sanierung des Tennenbelags der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden kann. Den Zuschlag für diese Sanierung bekam die Firma Grünland GmbH aus Bernsdorf. Passenderweise verfügt Grünland seit 2014 über einen modifizierten Fertiger von Ammann, der für dieses Vorhaben geradezu prädestiniert ist.

2014 fiel Entscheidung für einen Ammann-Fertiger

Um eine sichere und dauerhafte Befahrbarkeit zu garantieren, müssen die Wege anders angelegt werden, daher kam die Überlegung, für diese Zwecke einen Fertiger anzuschaffen. Da der Ammann-Fertiger nach seinem Umbau durch das Ammann-Team auch ideal für die Sportplatzsanierung geeignet ist, erweiterte sich durch die Anschaffung des AFT 350 E auch das Angebotsspektrum der Grünland GmbH.
Arbeitsablauf beim „Hochwasseropfer“

Da beim Projekt in Waldenburg kein vollständiger Neubau vorgenommen werden musste, konnte sich die Kolonne von Grünland auf den fachgerechten Austausch der beiden obersten Schichten konzentrieren. Zum einen galt es, durch die Erneuerung der Frostschutzschicht einen optimalen Schutz und eine ideale Tragfähigkeit für die Deckschicht herzustellen. Der Platz muss möglichst witterungsbeständig sein, also sowohl starke Regenfälle als auch Trockenphasen ohne übermäßige Staubentwicklung kompensieren zu können.

Weitere Informationen unter:
www.ammann-group.com
KD1601073