Mit zwei kraftvollen Anbaugeräten aus der neuen Kehrmaschinen- Generation

präsentierte sich TUCHEL Maschinenbau auf der bauma 2016!

Auf der diesjährigen bauma in München vom 11. bis 17. April präsentierte das Unternehmen TUCHEL Maschinenbau aus Salzbergen den internationalen Fachbesuchern seine beiden komplett überarbeiteten Kehrmaschinen »PLUS 590« und »PROFI 660«. Damit unterstreicht das in Salzbergen (bei Rheine) ansässige Unternehmen TUCHEL Maschinenbau seine Kompetenz als Hersteller von Anbaugeräten und bietet dem Markt zwei weitere besonders robuste Sauberkeitsallrounder an.

Die beiden Kehrmaschinen »PLUS 590« und »PROFI 660« sind auf ihrem individuellen Gebiet besondere Spezialisten und leisten rundum saubere Arbeit auf großen Baustellen wie auf Straßen, Wege und Flächen in Kommunen oder auf landwirtschaftlichen Betrieben.

Auch bei der neuen Generation greift TUCHEL auf bewährte Komponenten mit hervorragender Qualität zurück, wie etwa robuste Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl und Markenstützräder. Die hochwertigen Hydraulikkomponenten werden dank der neu integrierten Kehrwalzennachlaufsicherung geschützt. Die Kehrwalzen beider Baureihen verfügen nun über vergrößerte Bürstendurchmesser. Bei der »PLUS 590« beträgt der Durchmesser 590 mm.

Für einen anspruchsvolleren Arbeitseinsatz bietet TUCHEL die »PROFI 660« ab sofort sogar mit einem Bürstendurchmesser von 660 cm an. Ebenfalls neu ist der Bürstenbesatz der Kehrwalze. Das einzigartige 100% PP-Beeline-Kombi-Bürstenringsystem garantiert ein hervorragendes Kehrergebnis sowie eine hohe Standzeit. Die Bürsteneinstellung erfolgt einfach und komfortabel über das bewährte TUCHEL-Rasthebelsystem, das eine optimale Bodenführung sicherstellt.

Wie bei allen Anbaumaschinen aus dem Hause TUCHEL, können auch diese beiden Kehrmaschinen an persönliche Bedürfnisse angepasst und aufgerüstet werden. Optional bietet TUCHEL sowohl für die »PLUS 590« als auch »PROFI 660« neben einem Seitenkehrbesen, hydraulischen Seitenverstellung, StVZO-Ausrüstung oder Sonderlackierung auch eine Wassersprüheinrichtung zur Staubbindung an. Entscheidet sich der Nutzer für einen Schmutzsammelbehälter, so kann er hydraulisch zwischen freikehrendem und schmutzaufnehmendem Einsatz wählen, einfach und komfortabel ohne Demontage des Behälters.

Anders als bei der »PLUS 590« -Baureihe, gehört im Falle der »PROFI 660« ein innenliegender Motor zur serienmäßigen Grundausstattung. Damit bietet sie dem professionellen Anwender einen weiteren Sicherheits- und Komfortaspekt. Durch den nahen Anbau an das Trägerfahrzeug ist die »PROFI 660« bestens geeignet für Rad-/ Teleskoplader sowie Gabelstapler, Traktoren oder Unimogs. Der für die »PROFI 660« entwickelte 3D-Niveauausgleich beinhaltet zudem einen größeren Pendeladapter, der die optimale Bodenführung sicherstellt.

Dieser Kehr-Profi ist wahlweise in den Arbeitsbreiten 200, 230, 260 und 280 cm erhältlich. Dank ihrer zahlreichen Arbeitsbreiten in 135, 150, 180, 200, 230 und 260 cm und vielfältigen Anbaumöglichkeiten ist die bedienerfreundliche »PLUS 590« für beinahe jedes Trägerfahrzeug geeignet und vielseitig einsetzbar.

Fazit: Die neue Generation von Kehrmaschinen aus dem Hause TUCHEL Maschinenbau bietet für jede Kundenanforderung die passende Kehrmaschine!

Weitere Informationen unter:
www.tuchel.com
KD1603033