Mit Smart Lighting in die Zukunft

Die Infrastruktur für Smart Cities steht bereits

Smart Cities sind weit mehr als nur ein spannendes Zukunftsthema – dank kommunaler Außenbeleuchtung sind sie schon heute Realität. Ein intelligentes Beleuchtungsnetzwerk und moderne Lichtmasten bilden die perfekte Infrastruktur für zahlreiche Smart-City-Anwendungen und sind für Kommunen auch Schritt für Schritt umsetzbar. Als Experte und deutscher Marktführer für technische Beleuchtung unterstützt TRILUX Kommunen im Transformationsprozess hin zu effizienten, intelligenten und sicheren Beleuchtungsnetzwerken.

Mit den TRILUX Outdoor-Lösungen können Städte und Kommunen heute schon den Grundstein für ein zukunftsfähiges Beleuchtungsnetzwerk legen und zahlreiche Möglichkeiten im Rahmen der Digitalisierung nutzen. So bietet TRILUX Lichtmasten mit einem modularen Baukasten-System an, die sich auch nachträglich noch mit Smart City-Modulen bestücken lassen.

So bietet die intelligente Lichtstele ConStela IQ alle Freiheiten bei der Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. Neben einer großen Auswahl an Optiken, Abstrahlcharakteristika und Lichtstrompakete stehen eine Vielzahl an Hardware-Modulen zur Verfügung, die die Umsetzung von Smart-City-Anwendungen ermöglichen, bspw.:

› › Kostenloses WLAN

Viele Städte planen kostenlose WLAN-Netze, um die innerstädtische Attraktivität und Verweildauer zu erhöhen. Diese Ziele lassen sich einfach und kostengünstig über das Beleuchtungsnetzwerk umsetzen, über WLAN-Module in oder an den Lichtmasten.

› › Ladestation für E-Mobilität

Über die Lichtstelen lässt sich ein Netzwerk an Ladestationen für E-Bikes und Elektro-PKW aufbauen.

TRILUX Lichtmanagement LiveLink 800x204 - Mit Smart Lighting in die Zukunft

Für das laufende Jahr plant TRILUX den kontinuierlichen Ausbau des Modulportfolios – unter anderem mit einem Kamera- und Lautsprecher-Modul sowie verschiedenen Sensoriken.

Neben intelligenten Produkte und Lösungen, die neue Standards in puncto Energieeffizienz und Lichtqualität setzen, bietet TRILUX seinen Kunden ein modulares Serviceportfolio, das alle Leistungen rund um eine neue professionelle Beleuchtungslösung abdeckt, angefangen bei den ersten Planungsschritten über Finanzierungkonzepte bis hin zu Installation, Inbetriebnahme und Betrieb. So können mit den neuen Cloud-basierten Digital Services „Energy Monitoring“ und „Light Monitoring“ über das TRILUX Lichtmanagementsystem LiveLink sämtliche Leistungsdaten von Leuchten unkompliziert ausgelesen werden. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Energiekosten überwachen, sondern auch Wartungszyklen optimieren. Aus den Betriebs- und Verbrauchsdaten erkennt das System im Vorfeld automatisch Servicebedarf und benachrichtigt auf Wunsch die zuständigen Mitarbeiter oder Firmen. Durch diese so genannte „Predictive Maintenance“ lassen sich die Wartungskosten um bis zu 50 Prozent senken.

Weitere Informationen unter www.trilux.com