Messe FORST live wächst deutlich

18. Internationale Demo-Show für Forsttechnik, Erneuerbare Energien und Outdoor vom 7. – 9. April 2017 in Offenburg

Die Besucher der internationalen Demo- Messe FORST live dürfen sich vom 7. bis 9. April über ein noch größeres Angebot freuen, denn aufgrund des hohen Ausstellungsstandes wird die Messefläche vergrößert. „Dieser hohe Branchen-Zuspruch macht uns stolz und wir freuen uns schon heute auf dieses einzigartige Live-Erlebnis am Messeplatz Offenburg“, unterstreicht der FORST live Projektleiter Volker Matern die beständige Veranstaltungsentwicklung.

Im 46.000 qm großen Freigelände sowie der 6.000 qm großen Baden-Arena wird eine Demonstrationslandschaft präsentiert, in der die relevanten forstwirtschaftlichen Spezialmaschinen, von der Bodenvorbereitung über die Holzernte bis hin zur Holzverarbeitung als Schnittware oder als Energieträger präsentiert werden. Neben forst- und landwirtschaftlichen Großmaschinen, Traktoren, Motorsägen, Rückewagen und Seilwinden, Säge/Spaltautomaten, mobilen Sägewerken, Hackern, Schreddern werden Häcksler und Baumstubbenfräsen im praxisgerechten Einsatz gezeigt. Zudem werden unterschiedliche Geoinformationssysteme angeboten.

Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Nutzung von Holz als Energieträger. Über 40 renommierte Hersteller von Pellet- und Scheitholzkesseln aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, werden mit Weiterentwicklungen und Marktneuheiten in der Baden-Arena und dem Freigelände Nord aufwarten.

Brennholz ist Vertrauenssache

Erstmals zur diesjährigen Auflage wird ein Fachforum zu Holzenergie angeboten, welches bei den Verbrauchern für mehr Transparenz beim Holzeinkauf sorgen soll. Darüber hinaus erhalten Fachbetriebe Informationen zu neuesten Zertifizierungen.

Der Bundesverband Brennholzhandel wird die Information für den Verbraucher im Rahmen seines Fachforums in den Fokus stellen. Stückholz, Hackschnitzel, Pellets, Briketts, alle Maße und Größen sowie Preise von Brennholz sollen für den Verbraucher nachvollziehbar und kontrollierbar sein. Hinweise auf zertifizierte Brennholzhändler und wie diese Zertifizierung erreicht werden kann, werden veröffentlicht. Denn der Verband hat mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) die Kriterien für diese Zertifizierung erarbeitet. „Das erleichtert das Finden von guten Brennholzbetrieben“, betont der Vorsitzende des Brennholzverbandes Klaus Egly.

Voll im Gange sind auch die Vorbereitungen zur Parallelmesse WILD & FISCH auf der renommierte Händler bewährte Produkte und zahlreiche Neuheiten für Jäger und Angler präsentieren werden. Hochkanzeln, Jagdmesser, Jagdwaffen und deren Pflege, Optische Geräte, Jagdbekleidung und Geländefahrzeuge werden im Mittelpunkt des Schwerpunktthemas ‚Wild‘ stehen. Fischereibegeisterte erwartet eine Präsentation von Köder, Ruten, Rollen, Zubehör sowie Angelbekleidung im zweiten Schwerpunktthema ‚Fisch‘.

Weitere Informationen unter:
www.forst-live.de
KD1701074