Herausgeber: Dr. Heribert Schmitz, Ministerialrat im Bundesministerium des Innern, Heinrich Bornhofen, Regierungsdirektor im Bundesministerium des Innern a. D. und Rainer Bockstette, Oberamtsrat im Bundesministerium des Innern

Das Werk enthält die wichtigsten Rechtsvorschriften für die Arbeit in den Bürgerämtern. Dazu gehören insbesondere die Regelungen aus dem Melderecht, dem Pass- und Ausweisrecht, dem Staatsangehörigkeitsgesetz und dem Asylgesetz. Besonders wertvoll ist der Abdruck der relevanten Verwaltungsvorschriften. Zu einigen Gesetzen sind nur auszugsweise die im Meldeamt erforderlichen Vorschriften abgedruckt, dadurch ist das Buch angenehm kompakt. In den Fußnoten finden sich Hinweise zu Gesetzesänderungen, Verweise auf andere Rechtsvorschriften oder Informationen zum Wortlaut älterer Rechtsnormen.

Da aufgrund von Migration immer mehr ausländische Bürger in den Meldebehörden vorstellig werden, sind auch die notwendigen Normen aus dem EGBGB aufgenommen worden. Anhand dieser Normen ist zu entscheiden, ob die deutsche oder eine ausländische Rechtsordnung anzuwenden ist.

Dieses Werk schließt eine Lücke auf dem Markt, denn bislang suchte man vergeblich nach einer solchen Gesetzessammlung.
Fazit: Ein äußert hilfreiches Werk für Leiter und Mitarbeiter der Meldebehörden, für die tägliche Arbeit und für Fortbildungsseminare.

Weitere Informationen unter:
www.vfst.de
KD1805098