Luxusgut Wohnen

Aktuelle Themen rund um die Immobilienbranche allgemeinverständlich aufbereitet

Das Leben in vielen Groß- und begehrten Universitätsstädten wird immer teurer – vielfach haben Miet- und Kaufpreise Niveaus erreicht, die vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen wären. In Luxusgut Wohnen, erschienen bei Springer, beschäftigt sich Michael Voigtländer mit den aktuellen Veränderungen auf dem deutschen Immobilienmarkt und geht dabei auch auf die zunehmende sozialpolitische Brisanz der Entwicklungen ein.

Auf allgemeinverständliche Art und Weise erläutert die Publikation die wirtschaftlichen Hintergründe der Problematik und wendet sich damit an alle am Thema Interessierten. Er widmet sich unter anderem den Fragen, ob es sich um eine spekulative Blase oder einen echten Wohnungsmangel handelt und weshalb die Bautätigkeit nicht zur Nachfrage aufschließt.

Wie sollte die Wohnungspolitik reagieren? Der Autor schlägt abschließend 10 Maßnahmen vor, um Abhilfe zu schaffen und das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage wiederherzustellen.
Prof. Dr. Michael Voigtländer ist Leiter des Kompetenzfelds Finanz- und Immobilienmärkte im Institut der deutschen Wirtschaft Köln und Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Weitere Informationen unter:
www.springer.com
KD1704099