Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Hallen mit starken Aussteller- und Besucherzahlen, die an vorpandemische Zeiten der letzten Veranstaltung 2019 anknüpfen können. Rund 22.000 Besuchende informierten sich über vier Tage bei über 350 Herstellern und Dienstleistern aus 13 Ländern, die das gesamte Spektrum der Nutzfahrzeugbranche abbildeten. Die Teilnehmenden des ersten großen Branchentreffs nach Beginn der Pandemie vergaben Bestnoten für die Angebotsbreite und -qualität sowie die Organisation und das Sicherheits- und Hygienekonzept. Ein höherer Fachbesucheranteil, eine größere Reichweite und der persönliche Austausch machen die NUFAM 2021 zu einer rundum gelungenen Messe.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Die Messe Karlsruhe hat es geschafft, die NUFAM fest in Europa zu verankern. Mit den gezeigten innovativen Technologien bei alternativen Antrieben und nachhaltig-effizienten Lösungen für den Gütertransport von morgen, passt die NUFAM hervorragend in die Forschungslandschaft der Technologieregion Karlsruhe. Das Karlsruher KIT präsentierte beispielsweise seine aktuellen Forschungen im Bereich der Re-Fuels und viele weitere Forschungseinrichtungen entlang der Rhein-Schiene zeigten ebenfalls brandneue Ergebnisse ihrer Mobilitätsforschung.“

Die Ausstellenden der NUFAM präsentieren innovative Nutzfahrzeugtechnik aus den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Diverse Forschungsprojekte zeigen, welchen Veränderungen die Nutzfahrzeugindustrie in den kommenden Jahren gegenübersteht. Das Spektrum reicht von Solarzellen auf LKW-Dächern über synthetische Kraftstoffe bis hin zum Einsatz künstlicher Intelligenz im Transportwesen.

Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM freut sich über den erfolgreichen Messeabschluss: „Die NUFAM 2021 war ein voller Erfolg. Wir konnten an die allzeit guten Besucherzahlen der Messe anknüpfen – und das trotz Pandemie! Die Ausstellenden und Besuchenden haben die Messe optimal genutzt, um sich endlich wieder persönlich auszutauschen und direkt am Fahrzeug Geschäfte zu machen. Hierfür steht die NUFAM und dies konnten wir inkl. höchster Sicherheitsstandards und einer guten und vor allem flexiblen Organisation ermöglichen. Ich freue mich sehr darüber, wie positiv die Messe bei allen Beteiligten ankam.“

NUFAM als Plattform für Premieren

Noch nie wurden so viele Premieren gezeigt wie auf der diesjährigen NUFAM. Die Ausstellenden der NUFAM wählten die erste große Nutzfahrzeugmesse bewusst als Plattform für ihre Neuvorstellungen. Insbesondere in den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit präsentierten sie Fahrzeug- und Produktneuheiten. Manuel Dreher, Geschäftsführer des DAF-Vertriebspartners EBB-Truck- Center zeigte die Premiere der neuen effizienteren und noch sichereren DAF-Fahrzeuggeneration exklusiv auf der NUFAM: „Wir sind sehr zufrieden, ebenso wie unsere Kunden. Wir haben nur positives Feedback bekommen. Es sind alle froh, mal wieder auf eine Messe gehen zu können. Wir haben mit der neuen Generation von DAF, die das erste Mal für das breite Publikum zu sehen ist, einen wahren Besuchermagnet am Stand. Wir haben einige Geschäfte abgeschlossen, speziell für das neue Fahrzeug. Auch dem Nachmessegeschäft blicken wir sehr zuversichtlich entgegen.“

Die nächste NUFAM findet vom 21. bis 24. September 2023 in der Messe Karlsruhe statt.

Weitere Informationen unter:
www.nufam.de
KD2105038