Die Powerstation STIHL PS 3000 versorgt Profis fernab von Steckdosen mit Strom

Waiblingen, November 2022. Mit der PS 3000 stellt STIHL nun eine Powerstation vor, die eine Stromversorgung unabhängig von der nächstgelegenen Steckdose bietet. Die leistungsstarke portable Stromversorgung ermöglicht es Profis, die Akkus ihrer Geräte überall und zu jeder Zeit zu laden. Das Ergebnis: Unabhängigkeit, wie sie bisher nur von Benzin-Geräten bekannt ist. Zudem ermöglicht die geräuschlose und emissionsfreie Alternative zum Benzingenerator auch das Arbeiten mit kabelgebundenen Geräten außerhalb des Stromnetzes: Elektrische Wasserpumpen oder Hochdruckreiniger können so beispielsweise direkt an der PS 3000 betrieben werden. Auch das sichere Arbeiten auf Gerüsten oder Hubbühnen ist dank der serienmäßigen Fallsicherung möglich. Dabei zeichnet sich der kompakte Speicher nicht nur durch seine Kapazität von rund 2,1 kWh bei einem vergleichsweise geringen Gewicht von unter 20 Kilo aus, sondern auch durch seine Dauerleistung von 3.600 W und eine Boostfunktion mit bis zu 18.000 W Spitzenleistung. Da sie außerdem staub- und spritzwassergeschützt (IP54) ist, kann die PS 3000 auch bei Regen eingesetzt werden.

Technische Daten

Powerstation
  STIHL PS 3000
Ausgangsspannung (V / Hz): 230 / 50
Nennleistung (W / A): 3.600 / 16
Kapazität (Wh): 2.074
Ladezeit 50% / 100% (min): 90 / 180
Ladeleistung (W / A): 1.000 / 4
Ladespannung (V / Hz): 100-240 / 50-60
Gewicht (kg): 19,8
Abmessungen (mm): 420x210x420
Schutzklasse: IP54+
Ausgangsschutzschalter (A): 16
max. Kurzschlussstrom (A): 160
Boost 150% / 200% / 250% / Peak (W): * 5.400 / 7.200 / 9.000 / 18.000
Unverbindliche Preisempfehlung (Euro): ** 3.799,00
Ab sofort im Fachhandel und online unter stihl.de erhältlich

* Boost 150% (>300s) / 200% (>120s) / 250% (>30s);  ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers exkl. MwSt.

Über STIHL

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und

Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und private Gartenbesitzerinnen und  -besitzer. Ergänzt wird das Sortiment durch digitale Lösungen und Serviceleistungen. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fachhandel und STIHL eigene Online-Shops, die in den nächsten Jahren international ausgebaut werden, vertrieben – mit 42 eigenen Vertriebs- und Marketinggesellschaften, rund 120 Importeuren und mehr als 55.000 Fachhändlerinnen und -händlern in über 160 Ländern. STIHL produziert weltweit in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Seit 1971 ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL erzielte 2021 mit 20.094 Beschäftigten weltweit einen Umsatz von 5,06 Milliarden Euro.

Vorheriger ArtikelStadt- & Mobilitätsentwicklung anderer Städte Europas als Vorbild für Deutschland?
Nächster ArtikelZerstörungsfreie Mastprüfung – Das physikalische Verhalten des Gesamtkörpers wird im Prüfverfahren nachgebildet – es zeigt, wie der Mast auf Kräfte, Lasten und Randbedingungen reagiert.