Land Niedersachsen stattet Betriebsdienstfahrzeuge mit Telematiksystemen von MOBIWORX aus

MOBIWORX hat in einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag für die Ausstattung der Betriebsdienstfahrzeuge der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf Autobahn- und Straßenmeistereien erhalten.

Schon ab dem Frühjahr 2016 sollen ein Großteil der Fahrzeuge des Betriebsdienstes mit den MOBIDAT Telematik-Systemen ausgestattet werden. Nach einem mehrstufigen Vergabeverfahren wurde die Firma MOBIWORX Telematik GmbH ausgewählt. Sie soll die vollständige Dienstleistung der Einsatzdatenerfassung der Fahrzeuge und Geräte mit Netz- und Produktbezug, des Datentransfers, der Datenhaltung und der Bereitstellung des Berichtswesens über die vereinbarte Vertragslaufzeit erbringen.

Jürgen Potocnik, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma MOBIWORX, äußerte sich erfreut über den Auftrag: „Wir freuen uns sehr, das Land Niedersachsen mit unseren Telematiksystemlösungen unterstützen zu dürfen“, so Potocnik. „Dieser Auftrag sichert uns die langfristige Zusammenarbeit mit der Landesbehörde und bietet uns die Chane zum weiteren Ausbau unserer Geschäfte im nördlichen Bundesgebiet.“

Das Land Niedersachsen ist flächenmäßig nach Bayern das zweitgrößte Land der Bundesrepublik Deutschland. Neben einem 1.371 km umfassenden Bundesautobahnnetz unterhält die NLSTBV ein Straßennetz von ca. 16.232 km. Hinzu kommt noch ein Radwegenetz mit einer Streckenlänge von umgerechnet 9.016 km (Quelle: www.straßenbau.niedersachsen.de). Die MOBIDAT-Telematiksystem Lösungen sollen in Zukunft sowohl die Fahrer, als auch die Verwaltung entlasten und Effektivität und Qualität im Betriebsdienst positiv beeinflussen.

Durch eine digitale und automatisierte Datenerfassung soll mehr Souveränität in der Rechtssicherheit, eine effizientere Kostenkalkulation und eine weitere Verbesserung auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes der Mitarbeiter im Betriebsdienst erreicht werden.

Weitere Informationen unter:
www.mobiworx.de
KD1602033