Köppl hat die umweltgerechten, effektiven Alternativen zur Wildkrautentfernung

Für Kommunen und private Grundbesitzer ist der Einsatz von Chemie oder Salz zur Reinigung und Pflege gesetzlich untersagt. Köppl setzt aus jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung und dem Einsatz auf die mechanische Wildkrautbeseitigung.

Für befestigte Wege oder auf Plätzen steht die Köppl KWE von 53cm bis 102cm Arbeitsbreite zur Verfügung. Beide Reinigungsgeräte verfügen über einen höheneinstellbaren Spritzschutz und variable Tiefeneinstellung. Bei der KWE53 ist die Bürste zusätzlich in der Neigung einstellbar, um die Reinigungsleistung an bestimmten Stellen zu konzentrieren. Für besonders starke Verschmutzungen kann der Besatz von oberflächenschonenden Drahtbüscheln auf intensiv reinigende Zopfbürsten gewechselt werden.

Auf unbefestigten Wegen oder wassergebundenen Flächen sind die Köppl Stab-Net und das Wegepflegegerät WP prädestiniert. Das Unkraut wird mechanisch mitsamt dem Wurzelwerk entfernt und die Oberfläche im Anschluss in einem Arbeitsgang egalisiert.

Um auf befestigten Wegen aufliegende Samen und Unkraut sauber zu entfernen, steht mit der Köppl Kehrmaschine und Aufsammelbehälter genau das richtige Gerät zur Verfügung. Auch der Köppl Laubsauger oder Laubbläser kann die Reinigungsrückstände optimal entfernen.

Je nach Arbeitsleistung stehen für die gewohnt robusten, ausdauernden und leistungsfähigen original Köppl Anbaugeräte die entsprechenden Grundgeräte für jeden Einsatzzweck zur Verfügung. Ob der einfach zu bedienende, wendige Compakt Easy (CE), der leistungsstärkere Compakt Light (CL) oder das vielseitige Allzweck-Profigerät Compakt Comfort (CC).

Weitere Informationen unter:
www.koeppl.com
KD1703061