Klassenbester in Effizienz – Beleuchtung für Bildungsbauten von TRILUX

Gute Beleuchtung und effizientes Lernen gehen Hand in Hand. Deshalb wird bei Neubauten und Sanierungen im Bildungsbereich auch immer häufiger auf eine hohe Lichtqualität geachtet. Dabei sorgt eine moderne Beleuchtungsanlage nicht nur für ein optimales Lern- und Lehrklima, sondern leistet auch einen großen Beitrag zum Klimaschutz.

Denn mit moderner LED-Technik können Bildungseinrichtungen Energie sparen, Emis­sionen reduzieren sowie ihre laufenden Kosten und Wartungsaufwände senken. Dank einer Vielzahl von nationalen und regionalen Fördermöglichkeiten für Sanierungs- und Neubauprojekte lassen sich moderne LED- Beleuchtungsanlagen zudem häufig deutlich einfacher finanzieren als gedacht.

Effizient, nachhaltig und zukunftssicher: TRILUX Beleuchtungslösungen für den schulischen Raum überzeugen mit Langlebigkeit und Energieeffizienz, wodurch sie die laufenden Betriebskosten deutlich senken und damit die Kassen entlasten. Von diesen Vorteilen profitiert auch die Internationale Gesamtschule Heidelberg. TRILUX stattete das 20.000 Quadratmeter umfassende Gebäude mit mehr als 3.200 Lichtpunkten aus – von Klassen- und Lehrerzimmern über Mensa und Aula bis hin zu Fluren und Technikräumen.

Das Ergebnis ist eine maßgeschneiderte Lösung, die nicht nur Schüler und Lehrer bei ihren unterschiedlichen Sehaufgaben optimal unterstützt, sondern auch einen entscheidenden Beitrag zur umweltfreundlichen Schule leistet. So verbraucht die neue Beleuchtungsanlage im Vergleich zur alten Installation gut 90 Prozent weniger Strom und erspart der Umwelt 2.600 Tonnen CO2 in den nächsten 20 Jahren.

Bestnoten für maßgeschneidertes Licht

Moderne Beleuchtung trägt jedoch nicht nur zum Umweltschutz bei. Sie steigert darüber hinaus nachweislich die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden von Schülern und Lehrern. Und das wirkt sich wiederum positiv auf den Lernerfolg aus: Laut wissenschaftlichen Studien wie „LED macht Schule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kann gutes Licht die schulische Leistung um bis zu eine Schulnote verbessern.

Hier ist es entscheidend, Schülern das richtige Licht am richtigen Ort zu bieten – ein Klassenzimmer stellt zum Beispiel andere Ansprüche an die Beleuchtung als ein Chemie-Labor oder ein Pausenraum. Um jeden Bereich der Internationalen Gesamtschule Heidelberg optimal zu beleuchten, setzte TRILUX deshalb insgesamt sieben verschiedene Leuchtenbaureihen ein. So konnte der gezielte Einsatz von Lichtfarbe, -intensität und -verteilung sichergestellt werden.

Beratung zu finanziellen Fördermöglichkeiten

TRILUX unterstützt Kommunen bei der Realisierung von modernen Beleuchtungslösungen mit einer Vielzahl an Serviceleistungen – von der Bestandserfassung vor Ort über die Planung der neuen Anlage bis hin zu Leistungen rund um Installation, Betrieb und Wartung. Darüber hinaus besitzt der Arnsberger Lichtprofi
umfassende Expertisen bei der Auswahl und Beantragung nationaler wie regionaler Fördermittel und hat für seine Kunden bereits mehr als 2.000 Förderanträge erfolgreich auf den Weg gebracht.

Weitere Informationen unter:
www.trilux.com/education
KD1702085