Kärcher trägt zum Erhalt von UNESCO-Welterbe in Vietnam bei

Kärcher hat im Rahmen seines Kultursponsorings das südliche Haupttor der früheren Kaiserstadt Huế in Vietnam gereinigt.

Während der Nguyễn-Dynastie war Huế von 1804 bis 1945 Hauptstadt von Vietnam. Im Vietnam-Krieg wurden die meisten Gebäude stark beschädigt. Das Südtor gehört zu den am besten erhaltenen Bauwerken und war ausschließlich dem Kaiser zur Nutzung vorbehalten. Heute ist es das Eingangstor für Besucher.

Huế wurde vom Kaiser Gia Long nach dem Vorbild der Verbotenen Stadt in Peking erbaut und gehört seit 1993 zum UNESCO-Welterbe.

Das tropische Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und viel Regen hat über die Jahrzehnte zu dunklem organischen Bewuchs geführt, der die ursprüngliche Farbe des Ziegelmauerwerks und des grauen Kalksteins überdeckt und die Oberfläche der Fassade langfristig beschädigt.

Von diesen Ablagerungen befreiten Reinigungsexperten von Kärcher das Noon Gate, das größte der vier Haupttore, welche die 1804 erbaute Kaiserstadt einrahmen.

Hier finden Sie ein Video und ausführliche Informationen:

https://www.kaercher.com/de/inside-kaercher/unternehmen/sponsoring/kultursponsoring/noon-gate-hue-vietnam.html