Die Leistungsgemeinschaft Netzwerk Boden, größtes Netzwerk der Fußbodenbranche in Deutschland, wählt WELLTEX® zum Boden des Jahres 2020. Der neuartige, äußerst leichte Fliesenrücken von OBJECT CARPET überzeugte die Jury durch hervorragende produkttechnische und wohngesunde Eigenschaften sowie die umweltfreundliche Herstellung mit recycelten Materialien. WELLTEX® ist komplett frei von Bitumen, Latex und PVC und besonders emissions- und geruchsarm. Die Akustikfliesen sind transport- und verlegefreundlich, flexibel in der Anwendung und akustisch besonders effektiv. Der alljährlich prämierte „Boden des Jahres“ verbindet besondere optische Qualitäten mit technischem Anwenderwissen und zeichnet sich durch ein hohes Innovationspotenzial aus. Die Preisverleihung fand am 14. Januar 2020 auf der imm Cologne statt.

Die wohngesunde Rückenkonstruktion WELLTEX® ist das Resultat intensiver Entwicklungsarbeit. Sie ist mit recycelten Materialien gefertigt und besonders umweltverträglich, frei von gesundheitsschädlichen Emissionen und trägt das Gütesiegel „Blauer Engel“ des Deutschen Umweltbundesamtes. „Diese Innovation ohne Bitumen, Latex und PVC hat viele anwendungstechnische Vorteile und verbessert zudem das Raumklima“, erklärt Beat Ludin, Geschäftsführer von Netzwerk Boden. „Der Beirat aus den Partnerfirmen von Netzwerk Boden hat sich einstimmig für WELLTEX® entschieden“, ergänzt Geschäftsführerin Regina Hebbeln-Röttjer.

Gesund, flexibel, leicht und leise

Das Besondere an WELLTEX®: Der akustisch hoch wirksame Teppichfliesenrücken ist ein Leichtgewicht im Vergleich zu herkömmlichen Teppich-Fliesen und verursacht damit weniger Transportkosten und weniger CO2-Emissionen. Jede Fliese ist aber nicht nur leicht, sondern auch sehr elastisch, einfach zu schneiden und zu verarbeiten. Alle vier Fliesen-Schichten – von der Nutzschicht über das Grundgewebe bis hin zur Faser- und Filamenteinbindung inklusive Kleber und Abdeckvlies – sind überwiegend mit recycelten Materialien wie dem ECONYL®-Garn gefertigt, das Treibhausgas- Emissionen reduziert. Außerdem erreichen Akustikfliesen mit WELLTEX® deutlich bessere Akustikwerte als herkömmliche Fliesen. Bei der extrem leistungsstarken Akustik-Version ist darüber hinaus eine zusätzliche Akustik- Membran eingebaut.

Gut kombinierbar mit optimalen Verlege- und Liegeeigenschaften

Die Verlegung der elastischen Fliese ist einfacher als bei herkömmlichen Fliesen – ohne große Kraftaufwendungen und ohne lästiges Verschmieren von Klingen durch Bitumenschichten. Bahnenware und Akustikfliesen lassen sich ohne Höhenunterschiede in Kombination verlegen. Dies ermöglicht kreativen Freiraum in der Gestaltung für individuelle Szenarien und Zonierungen. Eine vollflächige Fixierung der Akustikfliesen garantiert ein optimales Liegeverhalten – beispielsweise mit der wasserbasierten dünnflüssigen Fixierung UZIN U 2100. Die wohngesunde Rückenkonstruktion WELLTEX® wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, zuletzt im November 2019 mit dem begehrten German Design Award 2020, ausgelobt vom Rat für Formgebung. Alle Fliesen-Qualitäten von OBJECT CARPET sind mit dem neuartigen Rücken WELLTEX® ausgerüstet.

Netzwerk Boden gibt Impuls für umweltfreundliche Bodenverlegung

Netzwerk Boden ist Ideengeber, ausführende Instanz und Ansprechpartner für Bauherren, Generalunternehmer, Planer, Architekten und Interior Designer. „Mit der Wahl der neuen Generation von Akustikfliesen zum Boden des Jahres setzen wir Impulse für die innovative Gestaltung und Ausführung rund um den Boden – gerade auch bei ressourcenschonenden und nachhaltigen Bauweisen“, so Regina Hebbeln-Röttjer.

Die Rückenausstattung WELLTEX® eignet sich überall dort, wo Raumakustik, ein gesundes Raumklima, eine schnelle und einfache Verlegung sowie ein unkomplizierter Austausch bei der Renovierung eine wichtige Rolle spielen – wie zum Beispiel in der Hotellerie, im Office oder im Retailbereich. Sie erfüllt alle technischen, architektonischen und gestalterischen Anforderungen an einen textilen Bodenbelag sowie alle Voraussetzungen für den Einsatz in LEED- und DGNB-zertifizierten Gebäuden.

Weitere Informationen unter:
www.netzwerk-boden.de
KD2002030