Innovative Sportböden und ein neues Messekonzept – BSW auf der FSB 2015

Die internationale Fachmesse für Freiraum, Sport und Bäder öffnete vom 27. bis zum 30. Oktober ihre Türen und empfing erneut tausende Besucher aus der ganzen Welt. Auf über 65.000 m² präsentierten mehr als 650 Anbieter alles von Spielplatzausstattung über Sportgeräte und Sportböden bis hin zu Bädern und Pools. Die FSB liefert alle zwei Jahre Impulse und Trends für die Spiel-, Sport- und Freizeitbranche und genau dort findet sich der Bad Berleburger Hersteller von Sportböden- und Sportbodenkomponenten BSW wieder.

Seit Jahren stellt die BSW GmbH in Köln aus und informiert dort über das eigene Produktangebot, knüpft neue und belebt alte Kundenkontakte. Die Relevanz der globalen Messe für das Unternehmen ist hoch. Aus diesem Grund hat man sich in diesem Jahr dafür entschieden, das Konzept des Messeauftritts neu zu entwerfen. Der Fokus wurde dabei unter anderem auf die Präsentation des innovativen Leichtathletikbodens Regupol sPORTrack gelegt.

Die Darstellung des erfolgreichen Weltstars Usain Bolt als Werbepartner und das frische Design mit einprägsamen Slogans sollte die Blicke der Messebesucher anziehen und Interesse erzeugen.

Neben dem Hauptmessestand belegte BSW seit diesem Jahr zusätzlich eine 50 m² große Fläche im Boulevard-Bereich. Auf dieser begehbaren Sonderfläche werden Fallschutz- und Kletterhallenböden als Muster installiert und konnten vor Ort getestet werden. Die Qualität des Bodens spürbar und den Produkttest zum Selbstversuch zu machen, ist hier das Erfolgsrezept.

Die Darstellung ist die eine, der Inhalt die andere Sache. Neuigkeiten erwarteten die Besucher nicht nur optisch beim Messestand, sondern auch bei der Vorstellung neuer Produkte. Vier Sportböden, darunter zwei Laufbahntypen, ein Kletterhallenboden und ein Fallschutzboden für Spielplätze, wurden in Köln vorgestellt.

Der portable Leichtathletikboden Regupol sPORTrack wurde speziell für Sporthallen entwickelt, in denen kein permanenter Leichtathletikbelag installiert werden kann und die Hallenfläche nur kurzzeitig zur Verfügung steht. Das portable System wurde bei den Malmö Games in Schweden von internationalen Topathleten getestet und hat sich dort bereits bewährt.

Dass BSW es beherrscht, schnelle Leichtathletikbahnen herzustellen, weiß man spätestens seitdem der Jamaikaner Usain Bolt 2009 die bis heute gültigen Weltrekorde auf dem Berliner Blau aufstellte. Auch für Lang- und Mittelstreckenläufer, die sich über den relativ hohen und deswegen gelenkschonenden Kraftabbau von Regupol AGM freuen können, hält BSW jetzt den richtigen Typ von Laufbahn bereit.

Außerdem hat BSW gemeinsam mit Betreibern von Kletterhallen ein Programm aus Sicherheitsböden für Kletterhallen entwickelt. In luftigen Höhen sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Mit den regugym climb-Kletterhallenböden wird auf optisch ansprechende Weise für den Schutz der Kletterer gesorgt.

Letztlich bietet BSW playfix structure M an, um die Außenflächen von Spielplätzen in einer naturnahen, mulchartigen Optik zu gestalten. Der fugenlose Fallschutzboden gewährleistet ausgezeichnete Fallschutzeigenschaften, die man durch die Installation unzähliger Objekte im playfix-Segment immer weiter optimiert hat.

Weitere Informationen unter:
www.berleburger.com
KD1505100