Eine funktionierende Kreislaufwirtschaft für eine nachhaltige Zukunft – das ist das Ziel der Initiative NEW LIFE. Der Zusammenschluss von neun Unternehmen aus der Recycling- und Entsorgungsbranche setzt sich dafür ein, nachhaltige Produkte aus recycelten Altreifen zu fördern und Menschen für einen bewussten und ressourcenschonenden Konsum zu sensibilisieren.

Die Initiative NEW LIFE wurde 2019 von Mitgliedern des Arbeitskreises Sekundärrohstoffe im Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) gegründet. Die Unternehmen, die sich der Initiative angeschlossen haben, bereiten Recycling-Produkte aus Altreifen auf oder nutzen Sekundärrohstoffe für die Entwicklung hochwertiger Produkte. Die Initiative macht auf die Vorteile von Recycling-Produkten aus End-of-Life Tires (ELT) aufmerksam und motiviert zum nachhaltigen Handeln.

ELT-Granulat ist ein vielseitig einsetzbarer Werkstoff, der in einem komplexen Recycling-Verfahren aus Altreifen gewonnen wird. Der Recycling-Werkstoff kann zu einer Vielfalt an nachhaltigen Produkten für unterschiedlichste Anwendungsfelder verarbeitet werden. Viele davon können in Kommunen zum Einsatz kommen, zum Beispiel Fallschutzmatten für Spielplätze, Trittschalldämmungen, Außenlampen oder gummimodifizierter Asphalt – den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Um die Anforderungen und Wünsche der Kommunen kennenzulernen, wird aktuell eine Umfrage durchgeführt, bei der NEW LIFE von den Kommunen wissen möchten, ob und wie Sekundärrohstoffe genutzt werden und welchen Stellenwert sie haben.

Die Initiative NEW LIFE freut sich auf viele Teilnehmer: https://de.research.net/r/NS3GH96