Die IB&T Software GmbH ist eine Kooperation mit der Bluebeam GmbH eingegangen und vertreibt mit Bluebeam Revu ab sofort eine leistungsstarke Software für die transparente und digitale Baudokumentation.

Bluebeam Revu verfügt über umfangreiche Funktionen, die die Nutzer individuell anpassen können. Neben der Mengenermittlung und dem Bearbeiten und Kommentieren von PDF-Plänen, unterstützt die Software bei Arbeitsprozessen auf Basis von PDF und IFC to 3D-PDF und ermöglicht das Konvertieren von Microsoft Word oder CAD-Zeichnungen zu PDF-Dateien. Durch das integrierte Bluebeam Studio arbeiten mehrere Nutzer zeitgleich an einem Dokument und ergänzen Änderungen oder Kommentare.

Ein Protokoll der Änderungen wird automatisch erstellt. „Bereits mit Hilfe der besseren Nachbearbeitung und Dokumentation von Anmerkungen und Veränderungen in PDF-Dokumenten sparen wir eine Menge Zeit“, resümiert Kunde Martin Regel, Heinrich Weseloh Straßen- und Tiefbau GmbH, „jetzt erstellen wir mit Bluebeam Revu Vorlagen für die einheitliche Bearbeitung und Analyse der PDF-Dokumente, um die Prozesse im Tiefbau noch besser zu unterstützen.“

„Bluebeam Revu bietet für unsere Kunden, wie Ingenieurgesellschaften, Bauunternehmen oder Verwaltungen, zahlreiche Optionen beim Erstellen, Bearbeiten und Prüfen von PDF-Plänen“, fasst Uwe Hüttner, Geschäftsführer der IB&T Software GmbH zusammen, „die Softwarelösung ermöglicht Synergieeffekte zu unserer Produktpalette, beispielsweise für die Mengenermittlung in card_1 Kosten AKVS/elKe.“ Als neuer Vertriebspartner mit Expertise in der Infrastrukturplanung unterstützt die IB&T Software GmbH Bluebeam dabei, die Kompetenzen in diesem Marktsegment zu erweitern.

Bluebeam Revu ist in verschiedenen Produktvarianten erhältlich. Die Standard-Lösung enthält alle Funktionen für die Bearbeitung von PDF-Plänen inklusive Mengenermittlung, Änderungsnachverfolgung und Bluebeam Studio. Weitere Varianten bieten zusätzliche Plug-ins bspw. für die PDF-Erstellung in 2D und 3D oder zum Automatisieren von Bearbeitungsschritten.

Weitere Informationen unter:
www.card-1.com
KD2202127
Vorheriger ArtikelLeitmesse für den Glasfaserausbau in den Kommunen: Digitalpolitiker:innen und CEOs führendender Netzbetreiber eröffnen die Fiberdays22
Nächster ArtikelMainz machts vor: Digital-Tochter insertEFFECT setzt innovatives Nachhaltigkeits-Dashboard für die Mainzer Stadtwerke und die Landeshauptstadt Mainz um