Als Husqvarna vor über 25 Jahren den weltweit ersten Mähroboter am Markt einführte, hätte niemand gedacht, dass Husqvarna Automower heute auch auf zahlreichen öffentlichen Plätzen wie Friedhöfen, Schwimmbädern, Industrieanlagen oder Sportplätzen mähen. Solche Rasenflächen werden täglich intensiv genutzt. Damit verbundene Pflegemaßnahmen wie Mähen, Düngen, Bewässern oder Aerifizieren benötigen viel Zeit und sind kostenintensiv. Hier sorgen Mähroboter von Husqvarna dank ihres Mähkonzepts automatisiert für einen gesunden Rasen: Kontinuierlich schneiden sie nur wenige Millimeter ab – der feine Grünschnitt wird als natürlicher Dünger auf der Fläche belassen und fördert die Platzqualität.

Perfekter Rasen ohne Risiko: Mähroboter im „ as a service“-Modell

Der Smart Lawn Service (SLS) bietet kommunalen Kunden ein komplettes Dienstleistungs- angebot für das automatische Mähen aller Arten von Rasenflächen. Professionelle Anwender wie bspw. Sportvereine oder Industrieanlagen profitieren von fixen monatlichen Mähkosten pro Quadratmeter, auf Wunsch inklusive sämtlicher Serviceleistungen, dem Wegfall von Reparatur- und Investitionskosten und einer regelmäßigen Wartung der Automower. Der Einsatz der Profi-Automower 520, 550, 535 AWD oder ab 2022 dem CEORA Mähroboter und der kabellosen Technik EPOS sowie der Automower Club Solution in Verbindung mit Husqvarna Fleet Services ermöglichen ein genaues Monitoring der Mähroboter.

Per Fernüberwachung kann das Service-Team für den Kunden jederzeit den genauen Standort, den technischen Zustand und die Mähleistung der Mähroboter überprüfen. Dank kurzer Vertragslaufzeiten bietet das SLS-Modell die Möglichkeit, ohne Risiko in die Mähroboter- Technologie einzusteigen. Gemeinsam mit seinen Fachhändlern stellt Husqvarna den Nutzern die entsprechende Technik und Anzahl der Mähroboter für einen perfekten Rasen zur Verfügung, sorgt für die Installation inkl. Garage und Instandhaltung bspw. bei Störungen oder den monatlichen Messerwechsel. Das SLS-Leistungspaket kann dabei auf individuelle Anforderungen angepasst werden.

Husqvarna läutet mit CEORA Mährobotern eine neue Ära der kommerziellen Rasenpflege ein

Mit seinem CEORA Mähroboter führt Husqvarna in der kommenden Saison die kommerzielle Rasenpflege in die nächste Ära: Die auf große Flächen ausgelegte Roboterlösung sorgt dank einzigartiger Schnitttechnik in Verbindung mit einer häufigen Mähfrequenz und einer geringen Bodenbelastung für einen grünen und dichten Rasen auf Flächen bis zu 50.000 m². Dabei mäht CEORA effizient und systematisch dank „Spur für Spur“-Technik. Neben der Rasenqualität profitieren Kommunen und Betriebe von einer Senkung der Kosten um bis zu 30% im Vergleich zu herkömmlichen kommerziellen Mähmaschinen. Anders als andere Großflächenmähroboter kann CEORA zukünftig noch stärker an spezifische Bedürfnisse verschiedener Anwendergruppen angepasst werden, indem sie durch geplantes Zubehör, z.B. zum Mähen von Rasenstreifen, ein Fairway- Deck oder Linienmaler, ergänzt wird.

Modernste Technologie für flexiblen Einsatz, erhöhte Kontrolle und Sicherheit

Dank des modernen Husqvarna EPOS-Satellitennavigationssystem arbeitet der Mähroboter innerhalb eines kabellos definierten Gebiets mit einer Genauigkeit von 2-3 Zentimetern autonom. Dank dieser Technologie wird die Rasenpflege noch einfacher. Das kabellose Satellitennavigationssystem EPOS arbeitet mit einer Pflegemaschine, z. B. Automower oder ab 2022 CEORA Mähroboter, die mithilfe einer Referenzstation in ihrem virtuell definierten Aktionsbereich mäht. Zur Definition der virtuellen Begrenzung wird diese einmalig mit einer mobilen App entlang der Grenze navigiert.
Durch die einfache, flexible Installation und die Möglichkeit, spontan Mähbereiche sowie gesperrte Bereiche mit Hilfe von „Stay-out-Zones“ vom Mähen auszunehmen, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. So lässt sich die Rasenfläche etwa kurzfristig für Veranstaltungen anpassen, und auch Pflegearbeiten wie das Belüften und Vertikutieren sind einfach durchzuführen.

Weitere Informationen unter:
www.husqvarnagroup.com
KD2104055