Holder präsentiert sich auf der demopark als Komplettlösungsanbieter

Mit seinem Full-Liner-Fahrzeugangebot von 27 bis 110 PS und einem der größten Anbaugeräteprogramme am Markt sendet Holder auf der Messe demopark vom 11.-13. Juni 2017 ein starkes Signal. Das Metzinger Traditionsunternehmen bietet seinen Kunden eine 360-Grad-Rundumversorgung für alle Anwendungen und Einsatzbereiche – und legt dabei gewohnt strenge Maßstäbe an: Echte Multifunktionalität bedeutet für Holder den Anspruch, dass die jeweilige Anwendung vergleichbar mit dem Arbeitsergebnis eines Einzweckfahrzeugs durchgeführt werden soll. Und hier sucht Holder seinesgleichen.

Beim „Pflichtprogramm“, den Standardanwendungen Winterdienst und Grünflächenpflege, erweisen sich die Metzinger Kommunalmaschinen als absolute Profis. Besonders wenn die Ansprüche an Mensch und Maschine größer werden, machen sich die 2016 eingeführten und seitdem sehr erfolgreich laufenden und wachsenden Premiumpartnerschaften bezahlt.

Die enge Zusammenarbeit mit ausgewählten Anbaugeräteherstellern ermöglicht es Holder, die Anbaugeräte optimal auf die eigenen Fahrzeugmodelle abzustimmen und technisch einwandfreie und langfristig funktionierende Komplettsysteme anbieten zu können.

Die dritte Standardanwendung Kehren wird bei Holder massiv ausgebaut: Mit zwei neuen Kehrmaschinen, die auf der diesjährigen demopark Premiere feiern, erweitert Holder das ohne­hin schon breite Anbaugeräteprogramm der C-Reihe um modernste Anwendungstechnik.

Immer wichtiger wird für die Kunden die „Kür“, womit Spezialanwendungen gemeint sind. Ob es um die Entfernung und Reinigung von Fahrbahnmarkierungen geht, um Randstreifenmähen oder die Wildkrautbekämpfung mit Heißwasser: Holder hat für praktisch jede Anforderung eine Lösung parat – und falls ausnahmsweise doch nicht, kümmern sich die erfahrenen Holder Ingenieure um eine maßgeschneiderte Sonderentwicklung.

Besuchen Sie Holder auf dem Messestand B-263.

Weitere Informationen unter:
www.max-holder.com
KD1702057