Gut sichtbar über die Straße

Für seine Mast- und Hängeleuchten bietet WE-EF verschiedene LED Linsentypen, welche die differenzierten Anforderungen an die Straßen-, Wege- und Platzbeleuchtung erfüllen. Speziell für die Beleuchtung von Fußgängerüberwegen steht nun eine neue Linse zur Verfügung. Die [P45] Linse kann standardmäßig in bestehende WE-EF Produktfamilien integriert werden – Beleuchtungsanlagen lassen sich nun komplett in einem einheitlichen Leuchtendesign realisieren.

Lichttechnische Präzision, planerische Flexibilität

Bereits seit den ersten Anwendungen der LED-Technik in der Straßenbeleuchtung hat WE-EF großes Augenmerk auf Optiken gerichtet, die das Licht effizient auskoppeln und präzise verteilen. Durch Investitionen in die Linsenentwicklung und den zugehörigen Prototypenbau hat das Unternehmen umfangreiches Expertenwissen in diesem Bereich aufgebaut.

Die neue [P45] Linse aus PMMA ist genau auf die besonderen Anforderungen an Fußgängerüberwegen (FGÜ) zugeschnitten: So gibt es zwei Varianten, um den Überweg samt Wartezonen gemäß den Richtlinien und Normen aus jeder Fahrtrichtung anleuchten zu können. Bei der Installation in typischer Weise in vier bis sechs Metern Lichtpunkthöhe sorgen die Linsen für die erforderliche Beleuchtungsstärke, Gleichmäßigkeit und Blendfreiheit des Lichts.

An den Rändern des Bewertungsfeldes läuft die Lichtverteilung weich aus. Dies schafft einen ausgewogenen Übergang zur nächstgelegenen Leuchte der normalen Straßenbeleuchtung und vermeidet eine gefährliche Dunkelzone vor bzw. hinter dem FGÜ. Gleichzeitig erlauben die weichen Ränder der Lichtverteilung gewisse Toleranzen bezüglich des Leuchtenstandorts – gerade wenn vorhandene Masten weitergenutzt werden sollen, ist dieser Spielraum sehr nützlich.

Besonderer Service schafft Sicherheit

Um sicherzustellen, dass die Beleuchtung entsprechend den örtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Projektes korrekt erfolgt, gehört zum Lieferumfang der [P45] Linsen immer eine Lichtplanung von WE-EF. So erfüllt die Lichtlösung die Anforderungen aus der „Richtlinie für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen R-FGÜ 2001“ und ist mit den Normen DIN 67523 und DIN EN 13201 konform.

Erste Anwendung zeigt Vorteile

Die Stadt Bielefeld hat bereits fast 50 Prozent der Lichtpunkte ihrer öffentlichen Straßenbeleuchtung auf LED-Licht umgerüstet. Knapp 15.000 Leuchten mit unterschiedlichen konventionellen Leuchtmitteln wurden gegen energieeffiziente LED-Leuchten von WE-EF ausgetauscht. Ausgenommen von dieser Maßnahme war allerdings bisher die Beleuchtung an Fußgängerüberwegen. Dank der neuen Linse können jetzt aber auch hier LED-Leuchten installiert werden. Eine erste Umrüstung am Fußgängerüberweg in der Elbeallee mit zwei VFL540 LED Leuchten von WE-EF, die mit [P45] Linsen ausgestattet sind, zeigt das Potenzial: bessere Sehbedingungen bei reduziertem Energieeinsatz und niedrigere Wartungskosten.

Weitere Informationen unter:
www.we-ef.com
KD1706021